Navigation Zurück Suche Favoritenliste

IRW-News: CANABO MEDICAL INC: Canabo nimmt zum Federal Government Task Force Report on Cannabis Legalization and Regulation Stellung

dpa-AFX

IRW-PRESS: CANABO MEDICAL INC: Canabo nimmt zum Federal Government Task Force Report on Cannabis Legalization and Regulation Stellung

Canabo nimmt zum Federal Government Task Force Report on Cannabis Legalization and Regulation Stellung

Vancouver (British Columbia), 14. Dezember 2016. Canabo Medical Inc. (TSX-V: CMM) (Canabo oder das Unternehmen) begrüßt den Federal Government Task Force Report on Cannabis Legalization and Regulation sowie das Erfordernis, die Forschungsdaten über Cannabinoid-Behandlungen weiterzuentwickeln.

Dr. Neil Smith, Executive Chairman von Canabo, sagte hinsichtlich der Befunde der Task Force in Zusammenhang mit dem medizinischen Zugang: Der Task Force Report verdeutlicht das Erfordernis einer glaubwürdigen, auf Beweisen basierenden Forschung. Canabo ist ein globaler Marktführer bei der Weiterentwicklung klinischer Daten über Cannabis-Behandlungen. Dr. Smith sagte außerdem: Canabo hat bereits einen umfassenden klinischen Datensatz erstellt, der es uns ermöglicht, wirksame Cannabinoid-Behandlungen zu identifizieren. Unsere kürzlich gemeldete Studie für das Jahr 2017 verdeutlicht unsere führende Position bei medizinischen Daten in der Branche von medizinischem Marihuana (siehe Pressemitteilung von Canabo vom 7. Dezember 2016).

Die Datenbank von Canabo, die über 10.000 Patienten umfasst, wird die Weiterentwicklung der Forschung zum Vorteil von Versicherungsgesellschaften, praktischen Ärzten, klinischen Forschern und der Pharmabranche unterstützen. Der Datensatz von Canabo beinhaltet ein vollständiges medizinisches Profil eines jeden Patienten, den Cannabinoid-Konsum und die Wirksamkeit nach Behandlungsbeginn. Diese Daten werden einen langfristigen Ausblick darauf ermöglichen, wie medizinisches Marihuana Patienten im Laufe der Zeit in ihrem Zustand, bei der Anwendung von Arzneimitteln und in vielerlei anderer Hinsicht hilft.

Dr. Smith verweist auf die Analyse des Unternehmens hinsichtlich der Wirkung von Cannabinoid-Behandlungen bei der Opioid-Anwendung, um die Wichtigkeit der klinischen Daten von Canabo zu verdeutlichen.

Ein beträchtlicher Teil der Patienten in unserer Datenbank wendet Opioide an, einschließlich Hydrocodon, Oxycodon und Fentanyl gegen chronische Schmerzzustände. Da Canabo die Cannabis-Behandlung, Änderungen der Schmerzintensität und den Opioid-Konsum der Patienten nachverfolgt, sind wir gut ausgerüstet, um eine Vielzahl an Fragen hinsichtlich der Auswirkungen von Cannabis auf die Opioid-Anwendung beantworten zu können. Wenden Patienten von medizinischem Cannabis im Laufe der Zeit weniger Opioide an? Kommt es zu Verbesserungen bei der Schmerzintensität, der allgemeinen Gesundheit und der Lebensqualität der Patienten? Ist medizinisches Cannabis bei bestimmten medizinischen Zuständen wirksamer? Welche Cannabis-Sorten und -Dosierungen sind bei spezifischen Zuständen am wirksamsten?

Fast drei Viertel der Patienten litten seit über drei Jahren an ihrer medizinischen Erkrankung, bevor Sie zu Canabo kamen. Unsere Patientendaten sind von langfristigen, persistenten, chronischen Erkrankungen geprägt. Dies weist darauf hin, dass die Verbesserung des Zustandes der Patienten nach Cannabinoid-Behandlungen nicht nur auf eine zeitlich bedingte Genesung zurückzuführen ist und dass unser Datensatz von grundlegender Bedeutung ist, um die Interaktion zwischen Cannabis und der Gesundheit der Patienten zu verstehen.

Dr. Smith gratuliert der Federal Task Force zu ihren Erkenntnissen in Zusammenhang mit dem Erfordernis von auf Beweisen basierenden Forschungen hinsichtlich Cannabis-Behandlungen.

Über das Unternehmen

Canabo ist 100-Prozent-Eigentümer und Betreiber von Cannabinoid Medical Clinics (CMClinics), den größten ärztlich geleiteten und ausschließlich auf Einweisungen basierenden Kliniken für medizinisches Marihuana in Kanada. Canabo wurde 2014 gegründet und unterhält mittlerweile zehn Klinikstandorte in Toronto, Barrie, Ottawa, Hamilton, Halifax, St. Johns, Calgary und Edmonton, wobei in den Jahren 2016 und 2017 eine Reihe weiterer Kliniken eröffnen wird.

Canabo betreibt ausschließlich auf Einweisungen basierende Kliniken, die sich mit der Bewertung der Eignung einer Verschreibung und der Überwachung von Cannabinoid-Behandlungen für Patienten beschäftigt, die an chronischen Schmerzen und invalidisierenden Erkrankungen leiden. Die von Canabo betriebenen Kliniken beschäftigen Ärzte und qualifizierte Heilpraktiker, die eigens ausgebildet wurden, um die Eignung von Patienten für Cannabinoid-Behandlungen zu bewerten, Therapiepläne zu empfehlen und den Behandlungsprozess zu überwachen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Dr. Neil Smith, Executive Chairman

Telefon: +1-902-210-8833E-Mail: neilsmith@canabocorp.com

www.canabocorp.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Abgesehen von historischen Informationen enthält diese Pressemitteilung auch zukunftsgerichtete Aussagen, die die aktuellen Erwartungen von Canabo Medical Inc. hinsichtlich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen bergen bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Canabo erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen prognostiziert wurden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, unsere Fähigkeit, Zugang zu Kapital zu erhalten, die zeitgerechte Eröffnung von Kliniken, behördliche Änderungen, den Wettbewerb, Genehmigungen sowie andere geschäfts- und branchenspezifische Risiken.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auch auf einer Reihe von Annahmen, die sich als inkorrekt herausstellen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln nur Auffassungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung wider und werden angegeben, um potenziellen Investoren dabei zu helfen, das Geschäft von Canabo zu verstehen, während sie zu anderen Zwecken ungeeignet sein könnten. Canabo ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen, die vom Unternehmen oder in dessen Namen von Zeit zu Zeit in schriftlicher oder mündlicher Form geäußert werden, zu aktualisieren - es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Investoren werden darauf hingewiesen, sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, und sollten sich von einem professionellen Investment-Berater beraten lassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=38428

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=38428&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de∈=CA1348001019

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Zugehörige Werte

FEDERAL INTL (2000) 0,266 EUR +1,52% 0,00
CANABO MEDICAL INC 0,30 USD +0,03% 0,00
FTSE 7.547,63 Pkt. +0,39% +29,92
NEWS CORP. 13,80 USD +1,47% +0,20
NEWS CORP. 12,059 EUR -0,04% 0,00
S&P/TSX COMPOSITE 15.421,91 Pkt. +0,03% +4,98

Weitere News

zur klassischen Ansicht