Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Kaffee: Ausbruch gescheitert, Preise unter Druck!

BörseDaily

Seit Mitte letzten Jahres läuft ein erbitterter Kampf um einen seit 2011 bestehenden Abwärtstrendkanal, den offenbar zunächst wieder Bären für sich entschieden haben. Folglich brechen die Preise für Kaffee in dieser Woche wieder ein.

Noch zum Jahreswechsel 2015/2016 bastelten Marktteilnehmer innerhalb des seit 2011 bestehenden Abwärtstrendkanals im Bereich von 114,10 US-Dollar an einem tragfähigen Boden, dieser konnte auch mit dem Kursanstieg im abgelaufenen Jahr über die Hürde von rund 139,00 US-Dollar bestätigt werden.

Ein anschließender Ausbruchsversuch und Test der Hürde von 173,00 US-Dollar verlief erfolglos, sodass die Horizontalunterstützung bei 139,00 US-Dollar erneut angesteuert werden musste. In dieser Woche brachen die Notierungen für Kaffee jedoch darunter ein und verließen die Unterstützung bei 139,00 US-Dollar.

Damit dürfte sich der Abwärtstrend kurzfristig weiter in Richtung 123,75 US-Dollar fortsetzen und erlaubt es kurzfristige Short-Positionen hierauf einzugehen. Bei anhaltender Schwäche könnte es mit den Preisen sogar auf das Niveau aus 2016 bei 114,10 US-Dollar weiter abwärts gehen. Größere Kaufsignale ergeben sich hingegen erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über das Preisniveau von grob 150,00 US-Dollar und führen anschließend in den Bereich der 200-Wochen Durchschnittslinie bei aktuell 158,35 US-Dollar wieder aufwärts.

Kaffe-Future (Wochenchart in US-Cent/lb):

Widerstände: 139,00 / 142,93 / 150,00 / 158,35 / 165,30 / 173,00
Unterstützungen: 131,35 / 130,00 / 128,50 / 123,80 / 122,40 / 121,25 / 120,00 / 114,10

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zugehörige Werte

Kaffee 129,85 USc -1,36% -1,80

Weitere News

zur klassischen Ansicht