(Tradegate) Kaufen Verkaufen
Performance
1 Woche -1,25% -1,18
4 Wochen +2,50% +2,26
52 Wochen +15,33% +12,31
Hoch/Tief
Intraday 93,86 EUR 91,90 EUR
Akt. Jahr 97,99 EUR 79,02 EUR
52 Wochen 97,99 EUR 77,86 EUR
Alle Kurse
Akt. KursGeld / Brief
Xetra Handelsplatz geschlossen: 93,57 EUR n.a. / n.a.
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 93,71 EUR 93,460 / 93,719
Lang & Schwarz Handelsplatz geschlossen: 93,39 EUR 93,398 / 93,738

News & Analysen

Emittenten News

Video: BASF - 50 Prozent mehr Quartalsgewinn, aber...

...die Analysten sind dennoch nicht rundum zufrieden mit BASF. Gestiegene Rohstoffpreise, gestiegener Euro - dennoch ein Gewinnsprung im dritten Quartal bei BASF.

(Vontobel)

Tagesausblick für 24.10.: DAX tritt weiter auf der Stelle. BASF, Linde und Renault im Fokus!

Die deutschen Aktienbarometer waren heute erneut mit angezogener Handbremse unterwegs. Vor allem die Entwicklungen in Katalonien bremsen weiter die Kauflaune. Dass die Pläne für eine US-Steuerreform im Senat am Freitag eine wichtige Hürde nahmen...

(Richard Pfadenhauer)

Zahlen, Zahlen, Zahlen: Amazon, Alphabet, Lufthansa, BASF, Total, Bayer, Deutsche Bank, Volkswagen - Wochenausblick

In dieser Woche werden vor allem die EZB-Sitzung am Donnerstag und das Wachstum der US-Wirtschaft am Freitag im Fokus der Investoren stehen. Hiesige Anleger schauen zudem auf den ifo-Geschäftsklimaindex. Während der laufenden Quartalssaison präsentieren Amazon und Alphabet ebenso die Ergebnisse wie BASF, Bayer, Deutsche Bank, Lufthansa und Volkswagen.

(HSBC)

dailyAKTIEN – BASF – An oberer Begrenzung abgeprallt. Tendenz: Abwärts

In den nächsten Tagen könnte es also zu relativ deutlichen Verlusten in der BASF-Aktie kommen. Zunächst ist mit Abgaben bis ca. 79,51 EUR und damit an die Unterkante der Flagge zu rechnen.

(BNP Paribas)

dailyAKTIEN – BASF – Kleine Bodenbildung möglich. Tendenz: Aufwärts

Gelingt den Käufern in der BASF-Aktie der nachhaltige Kursanstieg über 81,90 EUR, könnte es kurzfristig zu einer Kaufwelle zur nächsten Entscheidungsmarke im Preisbereich von 84,18 EUR kommen. Ein Ausbruch über den dortigen Widerstand würde nicht nur weiteres Aufwärtspotenzial freimachen, sondern erstmals auch den seit Wochen laufenden Abwärtstrend infrage stellen.

(BNP Paribas)
Weitere Emittenten News