onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Die 10 größten Kryptowährungen

Bitcoin 8.325,72 0,02 Mio. -0,24%
Ethereum 159,96 0,55 Mio. -0,26%
Ripple 0,21 69,79 Mio. -0,55%
Bitcoin Cash 309,66 0,25 Mio. -0,20%
Bitcoin SV 259,80 0,39 Mio. -0,67%
Tether 0,99 1,44 Mio. +0,05%
Litecoin 53,04 1,08 Mio. -0,41%
EOS 3,43 12,61 Mio. -1,94%
Binance Coin 16,91 2,31 Mio. -0,01%
Stellar 0,05 148,94 Mio. -0,24%
Alle großen Kryptowährungen

Krypto-News

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale Geldeinheiten, die als unabhängige, dezentral gesteuerte und kryptographisch verschlüsselte Bezahlsysteme funktionieren sollen. Sie werden nicht von einer staatlichen Notenbank generiert und ausgegeben, wie zum Beispiel der Euro oder der US-Dollar, sondern sie werden ausschließlich digital erzeugt. Es gibt keinen zentralen Operator, der die Erschaffung kontrolliert. Die jeweilige Kryptowährung wird durch das Netzwerk an Teilnehmern, welches sie benutzen will, erzeugt und die stattfindenden Transaktionen werden von tausenden Computern innerhalb des Netzwerkes auf Richtigkeit überprüft, verifiziert und dezentral gespeichert.

Kryptowährungen befinden sich im direkten Besitz der jeweiligen Person und werden nicht von Banken oder anderen Finanzdienstleistern verwahrt. Als Besitzer verfügt man über seine Kryptowährungen mittels eines sogenannten „Private Key“, einem Schlüssel, der das Eigentumsrecht an der jeweiligen Menge an Kryptowährungseinheiten innerhalb des Netzwerkes widerspiegelt. Er wird benötigt, um Kryptowährungen zu versenden und zu empfangen und muss unbedingt immer im eigenen Besitz bleiben, da bei einem Verlust der Zugang zu den Kryptowährungen unwiederbringlich verloren ist. Das Versenden und Empfangen von Kryptowährungen findet direkt von Person zu Person statt.

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.