onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

3 ANLAGETHEMEN FÜR 2021

iShares

DIE NEUORDNUNG DER ANLAGEWELT

Wir stehen am Beginn einer Neuordnung der Anlagewelt. Die Corona-Pandemie beschleunigt tiefgreifende Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Wir erleben Umwälzungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, bei sozialen Ungleichheiten, in der geopolitischen Lage und im makropolitischen Umfeld. Das spiegelt sich in unseren drei Anlagethemen für 2021 wider.

1. Die neuen Nominalzinsen

Wir erwarten ein höheres Wachstum, da sich der Neustart beschleunigt und die Währungshüter die Zinsen niedrig halten - selbst wenn die Inflationserwartungen steigen sollten. Das begrenzt zwar bei Staatsanleihen die reale Rendite (Rendite abzüglich der Inflationsrate), dürfte aber aus unserer Sicht die Aktienmärkte stützen.

2. Neuverkettung der Globalisierung

Corona begünstigt geopolitische Umwälzungen wie eine neue Weltordnung mit den USA und China an den beiden Polen sowie eine Umgestaltung globaler Lieferketten. Für Anlageportfolios würde das eine stärkere Diversifizierung zwischen den Ländern mit sich bringen, wobei China mehr Gewicht als in der Vergangenheit erhält.

3. Transformationen im Turbomodus

Die Pandemie verstärkt bestehende strukturelle Trends und damit den Fokus auf Nachhaltigkeit, wachsende Ungleichheit und Dominanz des E-Commerce auf Kosten des traditionellen Einzelhandels. Wir favorisieren nachhaltige Anlagen, da in der Gesellschaft das Thema Nachhaltigkeit an Bedeutung gewinnt.

Risiko für Ihr Kapital. Der Wert der Anlagen und die daraus erzielten Erträge können fallen oder steigen und werden nicht garantiert. Unter Umständen erhalten Anleger den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurück.

Neue Regieanweisung erforderlich

Wir glauben, dass die Erfahrungen aus früheren Konjunkturzyklen nicht auf die Pandemie anwendbar sind. Der Schock gleicht eher einer großen Naturkatastrophe mit anschließendem wirtschaftlichen Wiederaufschwung. Schon zu Beginn der Krise gingen wir davon aus, dass die Belastungen für die Wirtschaft - die für die Finanzmärkte im Vordergrund stehen - deutlich geringer ausfallen würden als die durch die globale Finanzkrise 2008.Voraussetzung dafür war eine starke Unterstützung der Politik, um privaten Haushalten und Unternehmen über Einkommensausfälle hinwegzuhelfen. Die ersten Resultate der Tests mit Covid-19-Impfstoffen bestärken uns in dieser Gesamteinschätzung, denn sie lassen 2021 auf eine deutlich beschleunigte Wirtschaftsaktivität hoffen, sofern der Nachholbedarf die Nachfrage ankurbelt. Schnell könnten dann auch die Märkte angesichts des aufgehellten Ausblicks einen umfassenden Neustart der Wirtschaft einpreisen.

Herausforderungen des Neustarts

In nächster Zeit stehen die USA und Europa vor großen Herausforderungen: Die zweite Infektionswelle könnte eine wirtschaftliche Talfahrt auslösen. Die Gefahr von Ermüdungserscheinungen der Politik wächst, zumal in den USA. Aber die Unterstützung von dieser Seite ist unverzichtbar, um den dauerhaften Schaden für die Wirtschaft in Grenzen zu halten. Positive Nachrichten zu Impfstoffen verändern jedoch den Ausblick. Mit ihnen wird Licht am Ende des Tunnels sichtbar: Politiker, Unternehmen und Märkte sehen klarer, wie sie aus der Corona-Krise herauskommen können.

Auswirkungen auf Anlageportfolios

Wir ziehen es vor, über kurzfristige Marktschwankungen hinauszublicken. Wir glauben, dass Aktien in den nächsten 6-12 Monaten gut abschneiden werden und erwarten eine zunehmende Differenzierung zwischen den Sektoren. Technologie und Gesundheit dürften von den coronabedingten Umwälzungen profitieren. Auch die stärker zyklisch ausgerichteten Marktbereiche wie z. B. Aktien aus Schwellenländern und US Small Caps könnte die Erholung stützen.Asiatische Märkte (Aktien aus Asien ohne Japan und asiatische Anleihen) könnten von der erfolgreichen Eindämmung des Virus in der Region profitieren. Das gilt auch für Anlagen mit Bezug zum Wachstum in China.


Wichtige Informationen

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um Werbematerial. Dieses Material dient nur zu Informationszwecken und darf nicht als verlässliche Prognose, Finanzanalyse oder Anlagerat verstanden werden und ist keine Empfehlung, Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, noch ist es als Basis für die Übernahme einer speziellen Anlagestrategie zu betrachten. Die geäußerten Meinungen entsprechen dem Stand vom 1. Oktober 2020 und können ohne Vorankündigung geändert werden. Es liegt im alleinigen Ermessen und Risiko des Lesers, sich auf die Informationen in diesem Material zu verlassen. Alle Finanzanlagen sind mit Risiken verbunden.

Dieses Material ist lediglich zur Weitergabe an professionelle Kunden (laut Definition in den Vorschriften der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde oder den MiFID-Regeln) bestimmt und sollte nicht von anderen Personen als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden.

Bis zum 31. Dezember 2020 ist der Herausgeber BlackRock Investment Management (UK) Limited, ein von der britischen Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassenes und beaufsichtigtes Unternehmen mit Geschäftssitz 12 Throgmorton Avenue, London, EC2N 2DL, England, Tel. +44 (0)20 7743 3000. Registriert in England und Wales unter Nummer 2020394. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet. Eine Liste aller Aktivitäten, für die BlackRock zugelasssen ist, finden Sie auf der Website der Financial Conduct Authority.

Falls Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) austritt, ohne eine Vereinbarung mit der EU geschlossen zu haben, die es Unternehmen in Großbritannien erlauben würde, im Europäischen Wirtschaftsraum Finanzdienstleistungen zu erbringen („No-Deal-Brexit-Ereignis“), ist der Herausgeber dieser Materialien ab 1. Januar 2021:

BlackRock Investment Management (UK) Limited für alle Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bzw.BlackRock (Netherlands) B.V. für Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, BlackRock (Netherlands) BV, ein von der niederländischen Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassenes und beaufsichtigtes Unternehmen mit Geschäftssitz Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31 020 549 - 5200, Handelsregister Nr. 17068311.Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet.

© 2020 BlackRock, Inc. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i Logo sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Zugehörige Werte

FTSE 6.695,07 Pkt. -0,30% -20,35
Dow Jones 30.996,98 Pkt. -0,57% -179,03
BLACKROCK INC. 735,05 USD -0,96% -7,15
Hang Seng 29.441,63 Pkt. -1,65% -495,79
BV HOLDING AG 15,50 CHF +1,30% +0,20
PTX PLN 1.545,26 Pkt. -0,23% -3,67

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.