Navigation Zurück Suche Favoritenliste

8 Mythen über ETFs

Scalable Capital

Mehr als 22 Milliarden Euro haben Privatanleger in Deutschland laut der Blackrock-Tochter iShares mittlerweile in ETFs investiert, sie zahlen in 900.000 ETF-Sparpläne ein. Während die Beliebtheit der ETFs wächst, werden sie immer wieder als Risiko für Märkte und Anleger kritisiert. Wir nehmen Gerüchte und Halbwahrheiten zu börsengehandelten Indexfonds unter die Lupe: Was steckt dahinter? Trifft die Kritik zu?


Zum Blogbeitrag




Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.

Scalable Capital Vermögensverwaltung GmbH
Prinzregentenstr. 48, 80538 München
T: +49 89 380 380 67
service@scalable.capital

Zugehörige Werte

Uber 35,29 USD +1,96% +0,68
ISHARES INC 48,510 USD -1,04% -0,51
DAX 11.651,18 Pkt. -0,54% -64,19
BLACKROCK INC. 418,29 USD -1,70% -7,27

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.