onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS 2: Delivery Hero mit Gewinnmitnahmen nach Kapitalerhöhung

dpa-AFX

(neu: Kurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach der jüngsten Kursrally bei Delivery Hero haben Anleger am Donnerstag mit relativ moderaten Gewinnmitnahmen auf die Kapitalerhöhung des Essenslieferdienstes reagiert. Am späten Vormittag notierten die Papiere 1,52 Prozent tiefer bei 136,25 Euro und damit deutlich über dem Platzierungspreis für die neu ausgegebenen Aktien. In den vergangenen rund vier Wochen waren die Aktien von Delivery Hero um fast 50 Prozent nach oben geschnellt und hatten am Dienstag mit 145,40 Euro ein Rekordhoch erreicht.

Am Mittwochabend hatte Delivery Hero mitgeteilt, sich im Rahmen einer Barkapitalerhöhung ohne Bezugsrecht der Aktionäre brutto rund 1,2 Milliarden Euro an frischem Geld besorgt zu haben. Insgesamt verkaufte das Unternehmen knapp neuneinhalb Millionen neue Stammaktien an institutionelle Investoren für 132 Euro je Stück. Der Schlusskurs im Xetra-Hauptgeschäft hatte bei 138,35 Euro gelegen. Den Erlös will das Management unter anderem für "attraktive Investitionsmöglichkeiten" nutzen. Damit könnten weitere Expansionen oder Übernahmen in neuen Ländern gemeint sein.

Dass der wachstumsstarke Essensauslieferer nach der jüngsten Kurs-Rally das hohe Niveau für eine Aufstockung des Kapitals nutzen würde, habe am Markt nicht überrascht, hieß es von Börsianern. Weitere Kursverluste nach dem Rücksetzer am Vortag dürften rasch wieder Käufer anziehen, prognostizierte ein Händler.

Die Kapitalmaßnahme bringe eine fünfprozentige Gewinnverwässerung mit sich, schrieb Analyst Adrien de Saint Hilaire von der Bank of America. Dennoch sehe er die Nachricht positiv wegen der Möglichkeiten, die sich der Essenslieferant damit schaffe. Bisher seien Übernahmen und Investitionen in das eigene Geschäft eine Erfolgsgeschichte gewesen.

2020 habe für den Essenslieferanten ein gutes Ende gefunden mit der unter Auflagen genehmigten Übernahme von Woowa in Südkorea, bilanzierte Analyst Andrew Ross von der britischen Großbank Barclays. Delivery Hero verzeichne branchenweit das stärkste Wachstum und spüre weiterhin Rückenwind durch die Corona-Pandemie. Die Rahmenbedingungen stimmten, um profitabel zu werden - im Idealfall im Jahr 2022./edh/tih/jha/


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Zugehörige Werte

Delivery Hero 131,00 EUR +0,88% +1,15
KOSPI 3.111,77 Pkt. +0,71% +22,24
FTSE 6.707,28 Pkt. -0,08% -5,67
BANK OF AMERICA CORP 29,55 USD -0,93% -0,28
BARCLAYS PLC. 145,00 GBp -1,26% -1,86
ROSS GROUP 1,35 GBp -6,89% -0,10

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.