Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS: Abstufung drückt Hella auch unter einfache 200-Tage-Linie

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Chartbild von Hella hat sich am Freitag nach einer Abstufung weiter eingetrübt. Mit minus 3,9 Prozent auf 41,42 Euro rutschten die Papiere des Autozulieferers nun auch unter die einfache 200-Tage-Linie, nachdem sie sich an den Vortagen bereits am exponentiellen Pendant festgelaufen hatten. Nun gilt es, das jüngste Zwischentief bei 40,60 Euro zu halten.

Analyst Harald Eggeling von Oddo BHF hatte die Papiere am Vorabend auf "Reduce" abgestuft und sein Kursziel auf 36 Euro gesenkt. Er befürchtet einen schärferen Rückgang der operativen Marge als bislang gedacht und kappte seine Ebit-Prognosen bis 2021 um bis zu 10 Prozent. Damit sieht er sich nun um bis zu 15 Prozent skeptischer als der Markt. Wohl weniger dynamisches Wachstum und höherer Kostendruck lauten die Begründungen./ag/mis

Zugehörige Werte

Hella 42,64 EUR +2,10% +0,88

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben das schwer zu verstehen sein kann.