onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS: Adidas etwas unter Druck nach schwachen Nike-Zahlen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein laut Händlern unerwarteter Quartalsverlust des US-Sportartikelherstellers Nike hat am Freitag auf die Papiere des Rivalen Adidas abgefärbt. Vorbörslich auf Tradegate gaben die Aktien des Dax -Konzerns um ein Prozent nach zum Xetra-Schluss.

Es sei immerhin der erste Verlust von Nike in mehr als zwei Jahren, hieß es am Markt. Die Virus-Pandemie macht den Sportwaren- wie auch den Luxusgüterkonzernen zu schaffen. Viele Läden mussten im Zuge der Abriegelungen der Wirtschaft und der Einschränkungen des gesellschaftichen Lebens geschlossen werden.

Die Adidas-Anteile hatten sich bis Anfang Juni von ihrem Corona-Krisentief recht gut erholt bis auf 265,60 Euro, kamen zuletzt aber kaum vorwärts. Auch die Sorge vor einer zweiten Coronavirus-Welle hemmt die Kursentwicklung./ajx/fba

Zugehörige Werte

Adidas 259,80 EUR -1,32% -3,50
Nike 105,12 USD -0,27% -0,29
DAX 12.939,67 Pkt. -0,05% -7,22
ADIDAS AG 153,00 USD +1,32% +2,00
DAX (PR) (CHF) 716,92 Pkt. -0,27% -1,98
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.165,11 Pkt. -0,07% -0,87

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.