Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS: Beiersdorf unter Dax-Verlierern - Goldman streut Wachstumssorgen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Gewinnmitnahmen nehmen bei den Aktien von Beiersdorf im September ihren Lauf. Zur Wochenmitte ging es für die Titel im Dax als zweitgrößter Verlierer um 1,3 Prozent bergab auf 108,65 Euro. Im Tief bedeuteten 107,50 Euro den niedrigsten Stand seit fünf Wochen. Seit dem Rekordhoch vom 5. September hat das Papier bislang schon mehr als 7 Prozent verloren, während der Dax in dieser Zeit moderat gestiegen ist.

Zu den Verlusten trug am Mittwoch die US-Investmentbank Goldman Sachs mit einer Verkaufsempfehlung bei. Analyst John Ennis rechnet in seiner Studie bei Beiersdorf ab 2020 mit schwächerem Wachstum in den beiden Konzernbereichen Consumer und Tesa. Mit Blick auf den Consumer-Bereich, der die Geschäfte mit Haut- und Körperpflegeprodukten abdeckt, glaubt er daran, dass die Erfolgsgeschichte mit der Marke La Prairie künftig nicht mehr so zum Tragen kommen wird wie zuletzt./tih/fba

Zugehörige Werte

Beiersdorf 104,45 EUR +1,06% +1,10
DAX 12.486,56 Pkt. -0,20% -25,09
BEIERSDORF AG 23,18 USD +1,35% +0,31
Goldman Sachs 205,655 USD +0,47% +0,97
DAX (PR) (CHF) 726,29 Pkt. -0,48% -3,57
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.131,59 Pkt. -0,20% -2,27

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.