onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS: K+S-Anleger begrüßen möglichen Teilverkauf des Amerika-Geschäfts

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Anleger von K+S hoffen am Mittwoch auf einen Ausweg aus der hohen Schuldenlast des Salz- und Düngemittelkonzerns. Die Aktien rückten im frühen Xetra-Handel um 4,1 Prozent vor auf ein Hoch seit Mitte November, dann aber ließ der Schwung auf etwa 1 Prozent nach. Die Kasseler wollen mit möglichen Abspaltungen von Geschäftsteilen in Nordamerika zum Befreiungsschlag ausholen. Um die Verschuldung zu senken, ist dies Experten zufolge eine bessere Alternative als eine alternativ befürchtete Kapitalerhöhung.

Analyst Patrick Rafaisz von der UBS sieht in den Überlegungen eine erleichternde Nachricht mit positiver Stimmungswirkung. Allerdings schränkte er in einem Kommentar ein, dass ein Teilverkauf von Vermögenswerten üblicherweise nur mit einem Abschlag auf den eigentlichen Wert der Aktivitäten geschehe. Ferner wies der Experte darauf hin, dass eine ähnliche Erwägung durch den Konkurrenten Yara bei Investoren nur mäßig aufgenommen worden sei./tih/jha/


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Zugehörige Werte

K+S 8,118 EUR -5,34% -0,45
K+S AKTIENGESELLSCHAFT 4,49 USD -4,87% -0,23
Yara 36,99 EUR -2,40% -0,91
Dow Jones 28.192,07 Pkt. -2,76% -800,34
YARA 20,072 USD -2,65% -0,54
NEWS CORP. 14,32 USD -3,17% -0,47

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.