Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIE IM FOKUS: 'Sell' von Goldman Sachs drückt auf Daimler - Neues Tief droht

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Verkaufsempfehlung der Investmentbank Goldman Sachs hat am Dienstagmorgen die Daimler -Aktien belastet. Sie verloren auf Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss 0,6 Prozent auf 46,23 Euro. Allerdings notierten sie zwischenzeitlich noch deutlich niedriger. Kurse unter 44,51 Euro - das Tief vom Jahresanfang - wären der niedrigste Stand seit mehr als sechs Jahren.

Auch nach der jüngsten Gewinnwarnung der Stuttgarter sieht Analyst George Gallier von Goldman Sachs für dieses und nächstes Jahr noch immer Risiken. "Die Herausforderungen spiegeln sich in den Konsensschätzungen von vor der Gewinnwarnung noch nicht wider", schrieb der Experte. Auch seien die Ziele des Autobauers für 2021 zu optimistisch./bek/mis

Zugehörige Werte

Goldman Sachs 211,32 USD +0,82% +1,72
Daimler 50,42 EUR +1,56% +0,77
DAIMLER AG ADRS/1/4 13,975 USD +2,30% +0,31

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.