Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Aktien Asien Schluss: Nikkei 225 verzeichnet nach Feiertagspause Verluste

dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Der japanische Aktienmarkt hat nach der feiertagsbedingten Pause zu Wochenbeginn wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Der Leitindex Nikkei 225 fiel am Dienstag in Tokio um 0,69 Prozent auf 21 535,25 Punkte. Alle Branchen verzeichneten Verluste. Am deutlichsten gerieten die Energieunternehmen unter Druck, sie büßten mehr als 2 Prozent ein.

Vor dem heißen Start der Berichtssaison der Unternehmen hielten sich die Anleger zurück, sagten Börsianer. Zudem warteten die Investoren auf die neusten Daten zum Einzelhandelsumsatz in den USA. Sie könnten Aufschluss darüber geben, ob die US-Notenbank tatsächlich die Tür für Zinssenkungen zur Stützung der Konjunktur weit offen lässt. Entsprechende Hoffnungen hatten zuletzt noch die Rekordrally an der tonangebenden Wall Street angetrieben. Am Montag waren Daten zum Umsatz im chinesischen Einzelhandel besser als erwartet ausgefallen.

In Hongkong legte der Hang Seng zuletzt um 0,18 Prozent zu. Der CSI 300 hingegen, der die 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, verlor kurz vor Handelsschluss 0,40 Prozent./la/fba

Zugehörige Werte

Nikkei 21.798,87 Pkt. +1,14% +246,89
Nikkei 21.798,87 Pkt. +1,14% +246,89
Hang Seng 26.520,49 Pkt. +0,87% +229,68
Dow Jones 26.836,04 Pkt. +0,07% +19,45

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.