onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIEN IM FOKUS: Schwache Medienwerte - ProSieben auf Tief seit fast acht Jahren

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien deutscher Medienkonzerne haben am Montag deutlich an Wert eingebüßt. Auch europaweit stand die Branche unter Druck. Der entsprechende Sektorindex Stoxx Europe 600 Media verlor rund 0,5 Prozent an Wert und lag damit im Branchentableau an vorletzter Stelle.

Die Aktien von ProSiebenSat.1 sackten um 3,65 Prozent auf 11,76 Euro ab und weiteten ihre Verlustserie der vergangenen zwei Wochen auf rund 17 Prozent aus. Zuvor hatten sie mit 11,705 Euro den tiefsten Stand seit Oktober 2011 erreicht. Händler verwiesen auf eine Studie der Bank Morgan Stanley, deren Analysten das Kursziel auf 10 Euro gesenkt und ihre "Underweight"-Einstufung bestätigt hatten.

Die Anteilsscheine von RTL büßten 2,02 Prozent auf 44,60 Euro ein./edh/mis

Zugehörige Werte

ProSiebenSat.1 Media 13,97 EUR +0,14% +0,02
RTL 42,56 EUR +1,09% +0,46
STXE 600 MEDIA (PRICE) (EUR) 295,64 Pkt. +1,22% +3,58
DAX 13.166,58 Pkt. +0,85% +111,78
STOXX EUROPE 600 (NET RETURN) (AUD) 207,89 Pkt. +0,68% +1,42

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.