onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

AKTIEN IM FOKUS: Zooplus erneut stark - Deutsche Euroshop sacken weiter ab

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Im deutschen Nebenwerteindex SDax hat sich am Montag ein bereits bekanntes Bild in der Corona-Krise abgezeichnet. Während die Aktien des Online-Tierbedarfshändlers Zooplus an der Spitze weiter um gut 8 Prozent anzogen, markierten die Papiere des Shoppingcenter-Investors Deutsche Euroshop das Schlusslicht mit einem Abschlag von mehr als 9 Prozent.

Da die Menschen wegen der weitreichenden Ausgangsbeschränkungen vermehrt online einkaufen, wird Zooplus von Anlegern seit einiger Zeit als Krisengewinner wahrgenommen. Seit dem 24. Februar, der Tag an dem die Pandemie die Börsen in Europa zum ersten Mal voll erwischt hatte, hat sich die Aktie der Münchener um fast ein Viertel auf über 110 Euro verteuert.

Zwischenzeitlich war sie sogar einmal nahe an die 130-Euro-Marke herangerückt. Nach einem eher vorsichtigen Ausblick auf das laufende Jahr hatte das Papier jedoch einen Teil der Gewinne wieder abgegeben.

Dem auf Einkaufszentren spezialisierten Immobilieninvestor Deutsche Euroshop könnten die Quarantänemaßnahmen dagegen einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Da die Läden bis auf einige Ausnahmen in vielen Ländern geschlossen sind, besteht für die Euroshop das Risiko, dass die Einzelhändler ihre Miete nicht mehr zahlen können.

Einige große Ketten wie Adidas oder H&M haben ihre Mietzahlungen zum Teil bereits ausgesetzt. Wo die Papiere der Euroshop vor der Krise noch mehr als 25 Euro kosteten, bewegte sich ihr Preis zuletzt bei gut 10 Euro./kro/zb

Zugehörige Werte

Deutsche Euroshop 14,40 EUR +9,67% +1,27
Zooplus 142,40 EUR +1,28% +1,80
Adidas 241,20 EUR +1,68% +4,00
SDAX 11.739,38 Pkt. +3,43% +389,66
HENNES & MAURITZ 149,10 SEK +1,18% +1,75
DAX 12.020,52 Pkt. +3,74% +433,67

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.