Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Aktien New York: Zinsfantasie gibt Dow leichten Auftrieb

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Hoffnungen auf niedrigere Zinsen sowie positive Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China haben den US-Aktienmärkten am Freitag eine freundliche Eröffnung beschert. Im Anlegerfokus stehen weitere Quartalszahlen von großen US-Unternehmen wie Microsoft, Boeing oder American Express. Frische US-Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die Notierungen.

Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,36 Prozent auf 27 321,96 Punkte, nachdem er am Vortag deutlicher im Minus geschlossen hatte. Damit zeichnet sich für den Leitindex eine neutrale Wochenbilanz ab. Der breit gefasste S&P 500 gewann am Freitag 0,26 Prozent auf 3002,79 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 legte um 0,34 Prozent auf 7931,23 Punkte zu./edh/he

Zugehörige Werte

Dow Jones 25.962,44 Pkt. -0,66% -173,35
NASDAQ 100 7.664,470 Pkt. -0,71% -54,85
S&P 500 2.900,51 Pkt. -0,79% -23,14
Hang Seng 26.257,38 Pkt. -0,09% -24,66
American Express 121,42 USD -2,39% -2,98
Boeing 331,75 USD -0,60% -2,03

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.