onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Allianz und Swiss Re wollen 2050 nur noch klimaneutral investieren

Reuters

New York (Reuters) - Mehr als ein Dutzend große Versichererer und Pensionsfonds haben versprochen, bis 2050 keine klimaschädlichen Unternehmen und Projekte mehr finanzieren.

Die Anfang 2019 gegründete "Net-Zero Asset Owner Alliance", die nach eigenen Angaben zusammen 2,4 Billionen Dollar verwaltet, stellte ihre Selbstverpflichtung am Montag auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen vor. Ihr gehören der größte deutsche Versicherer Allianz und die Schweizer Konzerne Swiss Re und Zurich an. "Den Klimawandel zu begrenzen, ist die Herausforderung unserer Zeit", sagte Allianz-Chef Oliver Bäte in New York. "Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen gemeinsam handeln, um Klimagase schnell zu reduzieren."

Bis 2050 sollen die Investment-Portfolien der Versicherer und Kapitalanleger vollständig klimaneutral sein. Für 2025, 2030 und 2040 hat sich die Net-Zero Asset Owner Alliance Etappenziele gesetzt. Sie hofft auf Nachahmer bei anderen Fondsgesellschaften und anderen Großanlegern.

Um ihr Ziel zu erreichen, wollen die Investoren die Erzeuger der schädlichen Klimagase - etwa Betreiber von Kohlekraftwerken - zum Umstieg auf eine umweltfreundlichere Produktion bewegen, sich aber notfalls auch von ihren Anteilen trennen. "Viele Leute verstehen es immer noch nicht, aber es bewegt sich etwas - die Frage ist, ob es sich schnell genug bewegt", sagt Michael Sabia, Chef der kanadischen CDPQ, eines der größten Pensionsfonds des Landes. "Geschwindigkeit ist entscheidend."

Zugehörige Werte

Allianz 220,95 EUR +1,09% +2,40
SWISS RE AG 111,00 CHF +1,00% +1,10
ALLIANZ SE 220,00 EUR 0,00% 0,00
ALLIANZ SE 24,34 USD +0,28% +0,07
DAX 13.576,68 Pkt. +1,40% +188,26

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.