Navigation Zurück Suche Favoritenliste

ANALYSE: Merrill Lynch rechnet mit guten Geschäften bei HeidelbergCement - 'Buy'

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Nach der zuletzt tristen Kursentwicklung können sich die Aktionäre des Baustoffkonzerns HeidelbergCement nach Einschätzung der US-Investmentbank Merrill Lynch auf bessere Zeiten freuen. Analyst Arnaud Lehmann rechnet mit einer wieder schwungvolleren Gewinnentwicklung und sieht eine attraktive Einstiegsgelegenheit.

Er hob sein Votum für die Aktien um gleich zwei Stufen von "Underperform" auf "Buy" an und schraubte das Kursziel von 78 auf 102 Euro nach oben. Im Vergleich zum aktuellen Kurs von etwa 85 Euro sieht er damit mittelfristig rund 20 Prozent Luft nach oben.

Der Dax-Konzern habe zwar drei Quartale in Folge enttäuscht, doch dürfte sich die Gewinnentwicklung ab dem zweiten oder dritten Jahresviertel 2017 verbessern, erklärte der Experte. Gründe seien deutlich größere Beiträge der entwickelten Märkte sowie niedrigere Vergleichswerte aus dem Vorjahr. Das Geschäft in Nordamerika und zu einem geringeren Ausmaß in Europa dürfte wieder wachsen. Das sollte den Gegenwind in Schwellenländern wie Indonesien oder der Region südlich der Sahara in Afrika mehr als ausgleichen.

Insgesamt sollten eine positive Preisentwicklung, Einsparungen im Zuge der Übernahme von Italcementi sowie die Absatzentwicklung einen Anstieg der Kosten überkompensieren. Zudem dürfte der Anstieg der Energiekosten sich etwas abschwächen. Auch das dürfte dem Experten zufolge ab 2018 zu einer schnelleren Ausweitung der Gewinnmargen führen.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie innerhalb von 12 Monaten eine Gesamtrendite aus Kursgewinn und Dividende von mindestens 10 Prozent abwerfen wird./mis/jha/das

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Zugehörige Werte

HEIDELBERGCEMENT AG 21,815 USD +0,11% +0,02
HeidelbergCement 92,78 EUR +0,36% +0,34
DAX 12.993,73 Pkt. -0,41% -53,49
Dow Jones 23.358,24 Pkt. -0,42% -100,12
EURO STOXX 50 3.547,46 Pkt. -0,48% -17,34

Weitere News

zur klassischen Ansicht