onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

ArcelorMittal senkt Prognose für eigenen Absatz und weltweite Stahlnachfrage

dpa-AFX

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal blickt wegen des Lagerabbaus in den Vereinigten Staaten etwas pessimistischer auf den Markt und den eigenen Absatz als zuletzt. Bei der weltweiten Stahlnachfrage in diesem Jahr rechnet der Thyssenskrupp-Konkurrent jetzt nur noch mit einem Wachstum von 0,5 bis 1 Prozent, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Zuvor hatte der Konzern ein Wachstum von 0,5 bis 1,5 Prozent erwartet. Beim eigenen Absatz geht ArcelorMittal jetzt nur noch von stabilen Auslieferungen aus - statt wie bisher von einem Anstieg. Im dritten Quartal gingen Umsatz und das operative Ergebnis wegen der schwierigen Marktlage und den sinkenden Preisen deutlich zurück. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einem noch schwächeren Ergebnis gerechnet./zb/fba

Zugehörige Werte

ARCELORMITTAL S.A. 15,332 EUR -0,94% -0,14
ARCELORMITTAL S.A. 16,64 USD -1,01% -0,17
ThyssenKrupp 9,806 EUR -2,33% -0,23

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.