onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Bank of America büßt erneut Gewinn ein

dpa-AFX

CHARLOTTE (dpa-AFX) - Die Bank of America hat im vierten Quartal trotz eines überraschend guten Handelsgeschäfts erneut einen Gewinnrückgang verbucht. Auch im Gesamtjahr verdiente die Bank daher weniger als 2018, wie sie am Mittwoch in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) mitteilte.

Schwächelnde Erträge im Geschäft mit Privatkunden machten die Zuwächse etwa im Handel mit Anleihen im vierten Quartal zunichte. Unter dem Strich stand für die Monate Oktober bis Dezember ein Gewinn von 7,0 Milliarden US-Dollar (6,3 Mrd Euro) und damit vier Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Im Gesamtjahr sank der Überschuss um 2,5 Prozent auf 27,4 Milliarden Dollar. Dennoch übertraf der Gewinn je Aktie die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten.

Im Sommer hatte die Einstellung einer Kooperation mit dem Dienstleister First Data den Gewinn der Bank of America nach unten gezogen. Im vierten Quartal lag es am Privatkundengeschäft. Dort brach der Überschuss um fast zehn Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar ein, weil der Zinsüberschuss um drei Prozent sank./stw/nas/jha/

Zugehörige Werte

Bank of America 26,92 USD +1,35% +0,36
Dollarkurs 0,849 EUR -0,28% 0,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.