Navigation Zurück Suche Favoritenliste

BC-Rohöl: EMA 50 erneut im Fokus

BörseDaily

Anfang dieses Monats wurde der gleitende Durchschnitt EMA 50 schon einmal getestet und sorgte für einen klaren Pullback zur Unterseite - Kommt es diesmal anders? Die Chancen für einen nachhaltigen Anstieg darüber stehen jetzt gar nicht mal so schlecht.

Denn seit den Verlaufstiefs aus Juni dieses Jahres bei 44,35 US-Dollar befindet sich der Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude wieder in einem intakten Aufwärtstrend und präsentiert sich bisher in einem zweiwelligen Kursmuster. Nach der klassischen Charttechnik fehlt jedoch noch ein höheres Hoch, als das aus Anfang dieses Monats, weshalb ein kurzfristiger Ausbruch über den gleitenden Durchschnitt EMA 50 noch bevorstehen könnte.

Hierzu muss jedoch das Niveau von 49,08 US-Dollar erst noch per Tagesschlusskurs geknackt werden, damit weiteres Kurspotential an die aktuellen Monatshochs bei 49,90 US-Dollar freigesetzt werden kann. Ersten Berechnung der seit Ende Juni andauernden Erholungsbewegung beim BC-Rohöl zufolge könnte kurzfristig sogar das Niveau des gleitenden Durchschnitts EMA 200 bei 52,02 Euro angesteuert werden, ehe wieder größere Gewinnmitnahmen einsetzen.

Dennoch kann auch ein kurzfristiger Rücksetzer vom EMA 50 zurück auf das Niveau von rund 48,00 US-Dollar nicht ausgeschlossen werden, aber erst darunter dürfte sich das Chartbild wieder sukzessiv eintrüben und Abgaben auf die aktuellen Monatstiefs um 46,11 US-Dollar hervorrufen. Tiefer sollte es nach Möglichkeit nicht gehen, sonst droht ein Test der Vormonatstiefstände bei 44,35 US-Dollar.

Brent Crude Oil (Tageschart in US-Dollar/Barrel):

Widerstände: 49,24 / 49,90 / 51,03 / 52,02 / 53,65 / 54,61 Unterstützungen: 48,16 / 48,00 / 47,17 / 46,11 / 45,44 / 44,35 / 44,00 / 43,75

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zugehörige Werte

Ölpreis Brent 55,371 USD -0,29% -0,16
Ölpreis WTI (Spot) 50,11 USD +0,60% +0,30
BRENT CRUDE OIL (BNP INDICATION) 55,21 USD -0,43% -0,24

Weitere News

zur klassischen Ansicht