Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Britischer Abgeordneter reicht Anfrage zu GAM-Fonds ein

Reuters

London (Reuters) - Ein Fonds des Schweizer Vermögensverwalters GAM hat das Interesse eines Mitglieds des britischen Oberhauses auf sich gezogen.

Paul Myners hat bei der Regierung angefragt, ob sie eine Untersuchung des GAM Greensill Supply Chain Finance Fund eingeleitet habe oder entsprechende Pläne besitze, wie der Webseite des Parlaments am Mittwoch zu entnehmen war. Myners geht es dabei etwa um die Anlagebewertungen und die Aktivitäten der Fondsverwalter.

Der Fonds, der von GAM zusammen mit der Londoner Greensill verwaltet wird, kauft kurzfristige Schuldpapiere, die an erwartete Zahlungen von Kunden an Firmen oder an Lieferanten gekoppelt sind. GAM und Greensill wollten sich nicht äußern. Myners konnte für einen Kommentar vorerst nicht erreicht werden.

Der GAM-Aktienkurs war vergangenes Jahr eingebrochen, nachdem die Gesellschaft einen Star-Fondsmanager wegen Verstößen gegen interne Richtlinien suspendiert hatte.

Zugehörige Werte

GAM HOLDING AG 4,246 CHF +0,42% +0,01
GAM HOLDING AG n.a. n.a. n.a.
GAM HOLDING AG 0,895 USD +5,35% +0,04
FTSE 7.508,70 Pkt. +0,20% +15,61
SMI 9.937,03 Pkt. -0,73% -73,12

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben das schwer zu verstehen sein kann.