Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Com.on – Der Börsenpodcast: Hängt die 12.000 im Dax wieder am seidenen Faden? – Sorgenkinder Nel, Steinhoff, Beyond Meat und Telekom im Check!

onvista
Com.on – Der Börsenpodcast: Hängt die 12.000 im Dax wieder am seidenen Faden? – Sorgenkinder Nel, Steinhoff, Beyond Meat und Telekom im Check!

Eine Explosion an einer Wasserstoff-Station hat einige Aktien aus der Branche ganz schön durchgeschüttelt und den Anlegern schmerzhaft gezeigt, dass der Hype um Wasserstoff-Papiere keine Einbahnstraße ist. Ein Blick auf den Kursverlauf von Nel macht auch schnell deutlich, wie hoch nach wie vor das Risiko bei Wasserstoff-Investments ist. Innerhalb weniger Tage hat sich der Kurs fast halbiert.

Untersuchung hilft ein Stück

Zwar konnte Nel noch in dieser Woche Entwarnung geben, dass die Ursache für die Explosion und den Brand weder am Elektrolyseur noch an dem von Kunden verwendeten Spender lag, trotzdem wurden die starken Kursverluste nicht komplett wettgemacht. Ab sofort herrscht etwas mehr Vorsicht in der Branche und ohne wirklich neue kurstreibende Nachrichten dürften sich die Aktien jetzt etwas schwerer tun, an ihre alten Höchststände ranzukommen.

Lage im Nahen Osten spitzt sich zu

Auch das allgemeine Marktumfeld spricht für eine kleinere Risikobereitschaft der Anleger. Im Nahen Osten könnte sich die Situation zwischen dem Iran und der USA weiter zuspitzen. Auch hier sorgt eine Explosion für weiteren Zündstoff. Die USA beschuldigten den Iran, hinter den mutmaßlichen Angriffen auf zwei Frachtschiffe vor der Küste des Omans zu stecken. Es handele sich um eine „nicht hinnehmbare Eskalation der Spannung durch den Iran“, sagte US-Außenminister Mike Pompeo. Dem Iran gehe es darum, die Aufhebung der US-Sanktionen zu erzwingen. Die Antwort auf die Anschuldigung folgte prompt.

Die von US-Außenminister Mike Pompeo vorgebrachte Beschuldigung, sei „lächerlich, gleichzeitig aber auch besorgniserregend und gefährlich“, sagte Außenamtssprecher Abbas Mussawi am Freitag laut der staatlichen Agentur Irna. Anstatt grundlose Unterstellungen zu verbreiten, sollte man eher herausfinden, wer von solchen Krisen am Golf am meisten profitiere.

Wird das Risiko wieder größer?

Das Experten-Duo Andreas Lipkow, Finanzstratege bei comdirect und Markus Weingran, Redaktionsleiter bei onvista, hat in der neuen Folge von com.on analysiert, ob Anleger wieder ein Stück weit vorsichtiger werden sollten

Viel Spaß beim Anhören

Die Themen des heutigen Podcast:

# Handelsstreitigkeiten vs. Zinsfantasie - Was behält die Oberhand?

# Brexit: Plant Boris Johnson einen harten Brexit?

# USA/Iran - Wie gefährlich ist die Situation?

Der zweite Teil des Börsenpodcasts gehört wie gewohnt den Zuhörern. Unter comon@onvista.de können Sie ihre Fragen an Markus Weingran und Andreas Lipkow stellen. Diese Fragen haben die beiden Experten in der heutigen Folge für Sie beantwortet:

# Telekom: Teure 5G Versteigerung und Sprint Übernahme wackelt - Vorsicht geboten?

# Nel: Explosion an Wasserstoff- Station! / Macht es Sinn mit 100 Aktien bei Nel einzusteigen oder lieber streuen?

# VW: 900 Millionen an Northvolt / Kooperation mit Ford - Aktie wieder interessant?

# Netflix: Einstieg in den Bereich Computerspiele - Neues lohnendes Geschäftsfeld?

# Tesla: Rekordquartal in Aussicht gestellt - Kommen wieder bessere Zeiten auf die Aktie zu?

Die „Most-Wanted-Aktien“ bei comdirect und onvista. Was denken die Experten über die gefragtesten Wertpapiere dieser Börsen-Woche?

onvista: Steinhoff / Heidelberger Druck / Beyond Meat

comdirect: Infineon / Nokia / SAP

Stellen Sie den Experten Ihre Fragen: Einfach eine Email an comon@onvista.de schicken.

Viel Spaß beim Anhören!

Foto: comdirect/onvista

Zugehörige Werte

Beyond Meat 189,99 USD +7,46% +13,20
Steinhoff 0,078 EUR +0,51% 0,00
NEL ASA 0,729 EUR +2,38% +0,01
Dow Jones 27.121,15 Pkt. -0,12% -33,05
Deutsche Telekom 14,63 EUR -0,36% -0,05
DAX 12.282,74 Pkt. +0,18% +22,67

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben das schwer zu verstehen sein kann.