onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Commerzbank-Chef: Verkauf der Tochter mBank bis Ende 2020

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank will sich bis Ende 2020 von ihrer polnischen Tochter mBank getrennt haben. "So ein Prozess ist immer schwer vorherzusehen, aber unsere Ambition ist es, bis Ende nächsten Jahres durch zu sein", sagte Commerzbank-Chef Martin Zielke der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitag). "Das läuft alles sehr geordnet, Sie sehen mich da sehr entspannt."

Die Commerzbank hatte im September angekündigt, dass sie sich von der Mehrheitsbeteiligung an der mBank trennen will. Der Verkaufserlös soll unter anderem dafür genutzt werden, die Kosten für Stellenabbau und Filialschließungen zu stemmen. Die Commerzbank hielt zuletzt 69,3 Prozent an der mBank.

An einer anderen Stelle des Konzernumbaus läuft es weniger rund: Das Übernahmeangebot an die Aktionäre der Online-Tochter Comdirect stieß bislang auf wenig Resonanz. Bis einschließlich Donnerstag bekam der Frankfurter MDax-Konzern nur etwa 0,26 Prozent der Comdirect-Anteile angedient. Das Angebot von 11,44 Euro je Anteilschein läuft noch bis einschließlich diesen Freitag (6.12.), 24.00 Uhr.

Bisher gehört die Online-Bank mit Sitz im schleswig-holsteinischen Quickborn zu 82,3 Prozent dem Frankfurter Mutterhaus. Die Commerzbank will sich die Comdirect ganz einverleiben, weil sich die Geschäftsmodelle im Zuge der Digitalisierung immer stärker gleichen.

Viele Anteilseigner entscheiden bei solchen Übernahmeofferten erst auf den letzten Drücker. Es gibt aber auch Widerstände. Der Investor Petrus Advisers, der nach eigenen Angaben rund 7,5 Prozent an der Comdirect hält, meint, die 11,44 Euro reflektierten nicht "den fairen Wert der Comdirect".

Zielke bekräftigte im "FAZ"-Interview: "Ich finde, dass wir ein angemessenes Angebot abgegeben haben. Das haben übrigens auch unabhängige Gutachter bestätigt." Notfalls will die Commerzbank ihr Stimmengewicht bei der Comdirect nutzen, um die Verschmelzung der beiden Institute über Hauptversammlungsbeschlüsse durchzusetzen./ben/DP/nas

Zugehörige Werte

Commerzbank 5,232 EUR +2,99% +0,15
Comdirect 13,64 EUR +0,14% +0,02
PTX PLN 1.722,69 Pkt. +0,55% +9,50
MDAX 28.354,84 Pkt. +0,78% +220,95
MDAX (NET RETURN) 1.337,35 Pkt. +0,78% +10,42

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.