Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Continental und Michelin gründen Gemeinschaftsunternehmen in Asien

Reuters

Düsseldorf (Reuters) - Die Zulieferer Continental und Michelin rufen ein Gemeinschaftsunternehmen ins Leben.

Beteiligt werde auch die französische Smag, wie aus einer Anmeldung der Pläne beim Bundeskartellamt hervorging. Das Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men solle seinen Sitz in Singapur haben, hieß es auf der Internet-Seite des Kartellamts weiter. Wie Reuters von Insidern erfuhr, heißt das Joint-Venture Rubberway. Die von Michelin initiierte mobile Anwendung solle die Lieferkette für Naturkautschuk abbilden und die Praktiken der Lieferanten in verschiedenen geografischen Gebieten bewerten.

Das Kartellamt muss die Pläne nun prüfen. Continental wollte sich nicht äußern.

Zugehörige Werte

Continental 115,78 EUR +0,39% +0,46
Michelin 102,95 EUR +1,72% +1,75
CONTINENTAL AG 12,74 USD +1,27% +0,16
CAC 40 5.643,08 Pkt. -0,39% -22,40

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.