Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Continental wegen Marktschwäche mit deutlichem Gewinneinbruch

dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat im ersten Quartal wegen der Schwäche der internationalen Märkte einen herben Gewinneinbruch erlitten. Der den Aktionären zuzurechnende Überschuss sackte um über ein Fünftel auf 575 Millionen Euro ab, wie das Dax-Unternehmen am Donnerstag in Hannover mitteilte. Der Umsatz war wie vom Konzern bereits mitgeteilt um knappe 0,3 Prozent auf 11,05 Milliarden Euro gestiegen. Wenn der Rückenwind vom schwächeren Euro und Zu- wie Verkäufe ausgeklammert würden, wäre der Erlös jedoch um 2 Prozent gesunken. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern fiel um gut 17 Prozent auf 884 Millionen Euro.

Die Prognose bestätigte das Management um Chef Elmar Degenhart. Der Konzern rechnet insbesondere in der zweiten Jahreshälfte mit einer Belebung des Umfelds. Im Vorjahr war die Nachfrage und mit ihr die Automobilproduktion in China wegen des US-chinesischen Handelsstreits deutlich unter Druck gekommen. Auch in Europa lief mit der Einführung des neuen Abgas- und Verbrauchsprüfverfahrens WLTP die Autokonjunktur nicht mehr so rund wie zuvor./men/mis

Zugehörige Werte

Continental 126,14 EUR -1,51% -1,94
CONTINENTAL AG 14,275 USD -1,55% -0,22
Hang Seng 28.147,46 Pkt. -1,18% -337,56
DAX 12.228,44 Pkt. -0,37% -46,13
EURO STOXX 50 3.444,36 Pkt. -0,32% -11,21
DAX (PR) (CHF) 717,23 Pkt. -0,35% -2,58

Das könnte Sie auch interessieren

CONTINENTAL - Jahrestief nicht mehr weit weg 28.05.2019, 08:40 Uhr (GodmodeTrader)

zur klassischen Ansicht