onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Corona-Krise: Siemens-Rivale GE streicht Jahresprognose

dpa-AFX

BOSTON (dpa-AFX) - Der kriselnde US-Industriekonzern General Electric (GE) nimmt seine Geschäftsprognose für 2020 angesichts der hohen wirtschaftlichen Ungewissheit aufgrund der Corona-Pandemie zurück. Das Ergebnis im abgelaufenen ersten Quartal dürfte deutlich geringer ausfallen als zunächst erwartet, teilte der Siemens -Konkurrent am Donnerstag in Boston mit. Allerdings betonte GE, dass die Bilanz wegen milliardenschwerer Mittelzuflüsse aus Spartenverkäufen insgesamt gestärkt sei und auch der Kapitalfluss durch die Krise nicht viel stärker als zuletzt ohnehin angenommen leiden dürfte. Anleger reagierten erleichtert und ließen die Aktie deutlich steigen./hbr/DP/he

Zugehörige Werte

Siemens 98,53 EUR -0,56% -0,56
General Electric 6,715 USD +2,20% +0,14
SIEMENS AG 55,97 USD +1,76% +0,97

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.