Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Dax gibt etwas nach - Axel Springer nach Übernahmeofferte gefragt

dpa-AFX

Nach der jüngsten Erholungsrally und dem Ende eines sechswöchigen Abschwungs des Dax haben es die Anleger wieder ruhiger angehen lassen. Zumal US-Präsident Trump wieder in Richtung China poltert. Der Dow startet richtungslos in den Handel.

Zugehörige Wertpapiere: DE0008469008, US2605661048, DE0005200000, DE0005501357

Zugehörige Werte

Axel Springer 63,05 EUR 0,00% 0,00
DAX 11.802,85 Pkt. +1,30% +151,67
Dow Jones 26.202,73 Pkt. +0,92% +240,29
Hang Seng 26.282,41 Pkt. +0,09% +25,03
DAX (PR) (CHF) 680,42 Pkt. +1,52% +10,25
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.069,63 Pkt. +1,30% +13,75

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.