onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

DAX - Wenn es nach Olaf Scholz geht,ist der Markt böse

GodmodeTrader
DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 13.873,97 Pkt (XETRA)

Wenn man bedenkt, was der Corona-Wahnsinn der Gesellschaft und Wirtschaft abverlangt, eigentlich bemerkenswert. Durch den Anstieg über die Barriere bei 13.236 Punkten wurde Aufwärtspotential in Richtung des Projektionsziels bei 14.722 Punkten freigeschaufelt. Meines Erachtens lässt sich diese Zielmarke durch das entstandene kleine Kursmuster der vergangenen Handelstage nochmals bestätigen. Der Februar ist in US Nachwahljahren mit neuem Präsidenten statistisch gesehen ein schwacher Monat für den US Aktienmarkt. Mal schauen, ob dieses Saisonalitätsargument dieses Mal ziehen wird. Es würde meiner kurzfristigen DAX Prognoseskizze mit blauem Prognosepfeil widersprechen.

Harter Cut an dieser Stelle. O-Ton Olaf Scholz: "Ich habe öffentlich bekundet, dass ich ... alles auf dem Sparbuch lasse oder auf dem Girokonto". Diesen Satz gibt unser deutscher Finanzminister von sich. Wahnsinn eigentlich. Der Fachmann in Finanzen kennt die Bedeutung einer Aktienkultur oder des Handels mit Tradingvehikeln nicht. Man kann ihn unmöglich Ernst nehmen. In weiten Teilen Asiens, in der anglo-amerikanischen Sphäre, übrigens auch in Russland legen gerade auch Privatanleger an den Finanzmärkten an, deutsche Anleger werden durch Scholz und sein Ministerium hingegen in die Steinzeit befördert. Der deutsche Privatanleger ist durch die gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht kompetitiv, er wird bevormundet, ihm wird möglichst verwehrt, sich an der Börse ein Zubrot verdienen zu können. Denkt mal drüber nach! Für Kanzlerin Merkel war das Internet Neuland, für Scholz ist das Sparbuch das Nonplusultra. Wir hocken hinter dem Mond, wir werden zu Hinterwäldlern degradiert.

DAX

Seit mittlerweile 5 Jahren bewegt sich der DAX stark volatil seitwärts. Immer wieder schießen größere Korrekturbewegungen ein. Das Kursgeschehen schaukelt hin und her, wie ein Fischkutter auf hoher See.

Wer mir noch nicht auf Guidants folgt, kann dies geschwind nachholen. Kostenlos. Mir folgen dort mittlerweile 44.444 Traderinnen und Trader. Dort poste ich Ansagen, wie die auf DAX und Krypto, etc. : https://go.guidants.com/de/#c/harald_weygand

Guidants betreffend: Wir konnten in 2020 fast 60.000 Neuregistrierungen verzeichnen und zählen jetzt insgesamt rund 350.000 Nutzerinnen und Nutzer auf unserer Analyse- und Trading-Plattform - über die Desktop-Version und unsere Guidants App. Besonderes Highlight war die geknackte Million bei den Trades, die über Guidants abgewickelt wurden. Ganz zu schweigen von unseren stetig steigenden Abonnement-Zahlen für unsere drei PRO-Pakete: Weiterlesen

DAX3

GodmodeTrader 2021 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Zugehörige Werte

DAX 13.920,69 Pkt. -0,96% -135,65
DAX (PR) (CHF) 790,25 Pkt. -1,39% -11,14
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.251,92 Pkt. -0,96% -12,20
RTX RUSSIAN TRADED (RUB) 5.795,64 Pkt. +1,80% +102,77
RTS 1.447,46 Pkt. -0,49% -7,21

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.