Navigation Zurück Suche Favoritenliste

DAX - Werde an solchen Tagen wie heute das Gefühl nicht los,

Harald Weygand

dass da tatsächlich nochwas im DAX nach oben geht. Draghi und die EZB grätschen in jeden Kursrücksetzer rein. So scheint es. Tatsächlich haben sie den Blick auf den makroökonomischen Indikatoren, die zusehends eine Verschlechterung der konjunkturellen Lage anzeigen.

Die charttechnische Zielzone des inversen SKS Bodens, der sich Okober 2018 bis März 2019 ausgebildet hat, liegt bei 12.841-12.980 Punkten. Die wichtige Unterstützung bei 11.690 haben sie bisher gehalten. Bei 11.300 liegt eine weitere, die entscheidend für den beschriebenen charttechischen Boden ist. Solange der DAX über 11.300 notiert, ist der Boden intakt.

Meldung heute: EZB-Notenbankkonferenz/EZB-Chef Mario Draghi: Zusätzliche Zinssenkungen gehören zum Instrumentenkasten der EZB; Anleiheprogramm hat noch erheblichen Spielraum; wenn Ausblick nicht besser wird ist zusätzlicher Stimulus erforderlich. / Quelle: Guidants News

DAXd(© BörseGo AG 2019 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Zugehörige Werte

DAX 12.289,40 Pkt. +0,23% +29,33
DAX (PR) (CHF) 716,32 Pkt. +0,05% +0,41
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.113,72 Pkt. +0,23% +2,66
NEWS CORP. 13,59 USD +0,59% +0,08
NEWS CORP. n.a. n.a. n.a.
Uber 43,69 USD +1,18% +0,51

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben das schwer zu verstehen sein kann.