Navigation Zurück Suche Favoritenliste

DEUTSCHE BANK - Man ist sprachlos

GodmodeTrader

Deutsche Bank AG - WKN: 514000 - ISIN: DE0005140008 - Kurs: 5,901 € (XETRA)

Die Aktie der Deutschen Bank befindet sich seit vielen Jahren in einer Abwärtsbewegung. Der Startpunkt liegt mittlerweile 12 Jahre zurück. Damals markierte die Aktie ein Allzeithoch bei 92,06 EUR (Anmerkung: Da die Deutsche Bank in den letzten Jahren Kapitalmaßnahmen durchgeführt hat und es keine festen Regeln für das Einarbeiten solcher Maßnahmen in den Chart gibt, kann dieses Hoch je nach Anbieter differieren). Im Dezember 2018 fiel die Aktie auf ein Tief bei 6,68 EUR zurück. Danach kam es zu einem Bodenbildungsversuch, der aber scheiterte. Am 20. Mai 2019 schloss der Wert erstmals unter 6,68 EUR. Heute notierte er im Tief bereits bei 5,85 EUR. Natürlich ist die Aktie wieder einmal stark überverkauft.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Insofern kann eine deutliche Erholung jederzeit starten, zumal die Aktie heute mit dem Tief ein wichtiges Zwischenziel das bei 6,00 EUR lag, unterboten hat. Solange es dabei aber zu keiner stabilen Rückkehr über 6,68 EUR kommt, bleibt das Chartbild mittelfristig bärisch. Aus charttechnischer Sicht ist noch ein Kursziel bei 5,00 EUR offen. Dieses dürfte die Aktie in einigen Wochen/Monaten erreichen. Dass sie direkt dorthin fällt, ist sicherlich nicht ausgeschlossen, aber aufgrund der inzwischen doch stark überverkauften Situation nur schwer vorstellbar.

Lesetipps:

Bewertungs-Irrsinn? Griechische Banken mehr wert als deutsche!

DAX-Sentiment: Endlich Panik!

Deutsche Bank AGBörseGo AG 2019 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)

Zugehörige Werte

Deutsche Bank 6,297 EUR -0,45% -0,02
DAX 11.651,18 Pkt. -0,54% -64,19
MAN GROUP PLC 164,65 GBp +1,22% +2,00
Athex Composite 826,63 Pkt. -0,15% -1,30

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.