onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Deutsche-Bank-Tochter DWS will bei Übernahmen aktive Rolle spielen

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche-Bank-Tochter DWS schaut sich nach Übernahmen um.

"Wir wollen eine aktive Rolle spielen", sagte DWS-Chef Asoka Wöhrmann am Dienstag bei einem Investorentag. Zukäufe könnten dem Vermögensverwalter dabei helfen, seine Angebotspalette und Fähigkeiten zu verbessern, seine geographische Aufstellung zu erweitern sowie die Kundenzahl zu steigern. Wöhrmann rechnet damit, dass in den kommenden Jahren vermehrt Übernahmeziele auf den Markt kommen. Denn durch die sinkenden Margen, neue Technologien und die höheren Ansprüche der Anleger steige der Druck auf die Branche.

Um Zukäufe besser integrieren zu können und die Kosten zu drücken, will sich die DWS weiter von den IT-Systemen der Deutschen Bank abkapseln. "Die eigene IT-Plattform wird uns helfen, Zukäufe schneller zu integrieren", sagte Wöhrmann. Seit dem Börsengang im März 2018 hat die Deutsche-Bank-Tochter sich zunehmend von der Mutter emanzipiert. Doch noch hängt die DWS zu stark von der IT der Deutschen Bank ab. "Heute und in den nächsten zwölf bis 18 Monaten wäre es sehr schwer, Zukäufe zu integrieren", sagte COO Mark Cullen. Zunächst will die DWS ihre eigenen Hausaufgaben machen. "Wir sind sehr stark auf organisches Wachstum ausgerichtet", sagte Wöhrmann.

Zugehörige Werte

Deutsche Bank 8,294 EUR -6,38% -0,56
DWS Group 34,265 EUR -5,77% -2,10
DAX 12.367,46 Pkt. -3,18% -407,42

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.