onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Devisen: Euro etwas schwächer - Türkische Lira im Blick

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag etwas schwächer tendiert. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1840 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1852 Dollar festgesetzt.

An den Finanzmärkten stehen zwei Entwicklungen im Mittelpunkt. Zum einen trübt sich die Corona-Lage in Europa weiter ein, was den Euro tendenziell belastet. Zum anderen haben sich in den USA Republikaner und Demokraten immer noch nicht auf neue staatliche Corona-Hilfen einigen können. Die damit einhergehende Unsicherheit stützt die Weltreservewährung Dollar und lastet auf vielen anderen Währungen wie dem Euro.

Im Blick haben die Marktteilnehmer die türkische Lira. Am Mittag trifft die Zentralbank der Türkei ihre Zinsentscheidung. Nach der überraschenden Anhebung auf der letzten Sitzung wird mit einer erneuten Straffung gerechnet. Die Lira gehört zu den Währungen mit den höchsten Kursverlusten in diesem Jahr. Wesentliche Gründe sind die hohe Inflation, Belastungen durch die Corona-Krise und politische Faktoren wie die zahlreichen militärischen Interventionen in der Region.

Am Donnerstag stehen zwar einige Konjunkturdaten auf dem Plan, allerdings nur wenige mit hoher Marktbedeutung. Größte Aufmerksamkeit dürften die wöchentlichen Daten vom US-Arbeitsmarkt auf sich ziehen. Dort war die Erholung vom Corona-Schock zuletzt ins Stocken geraten./bgf/jsl/stk

Zugehörige Werte

Dow Jones 30.218,26 Pkt. +0,83% +248,74
ISTANBUL ISE NATIONAL 100 1.332,42 Pkt. +0,12% +1,66
Dollarkurs 0,825 EUR 0,00% 0,00
EURO STOXX 50 3.539,27 Pkt. +0,63% +22,17

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.