Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Devisen: Eurokurs stabil - Britisches Pfund gibt nach

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag stabil gezeigt. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1221 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1226 Dollar festgesetzt.

Zum Wochenstart stehen keine wichtigen Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. "Die Notenbanksitzungen in den USA und der Eurozone rücken näher und werfen lange Schatten voraus", schreibt Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die EZB entscheidet am Donnerstag über die weitere Geldpolitik. In der darauffolgenden Woche stehen dann die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed auf dem Programm.

Etwas mehr Bewegung zeigte das britische Pfund. Die britische Währung gab am Montagvormittag leicht nach. Am Dienstag entscheiden die Mitglieder der Tories darüber, wer auf Theresa May als Parteivorsitzender und Premierminister folgt. Als aussichtsreichster Kandidat gilt Boris Johnson, der einen schnellen Austritt aus der Europäischen Union anstrebt. "Alles andere als ein Sieg Johnsons wäre überraschend", schreibt Analyst Stefan Kipar von der BayernLB. "Doch damit könnten die Unsicherheiten, mögliche Nachverhandlungen und das Säbelrasseln erst wieder richtig losgehen." Für das Pfund drohe damit Gegenwind./jsl/elm/jha/

Zugehörige Werte

Dollarkurs 0,901 EUR +0,01% 0,00
FTSE 7.125,00 Pkt. -0,89% -64,65
Dow Jones 25.962,44 Pkt. -0,66% -173,35
Eurokurs (Euro / Dollar) 1,109 USD -0,01% 0,00
Euro - Pfund 0,912 GBP -0,01% 0,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.