onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

E.ON - Jahreshoch in Sichtweite

GodmodeTrader
E.ON SE - WKN: ENAG99 - ISIN: DE000ENAG999 - Kurs: 10,030 € (XETRA)

Die E.ON-Aktie markierte im Januar 2008 ein Allzeithoch bei 51,36 EUR. Anschließend wurde die Aktie über mehrere Jahre auf ein Tief bei 5,99 EUR abverkauft. Seit diesem Tief versuch sich die Aktie an einer großen Bodenbildung.

Im Februar 2020 scheiterte die Aktie allerdings an der entscheidenden Durchbruchslinie, obwohl sie mit ihrem Jahreshoch bei 11,56 EUR kurzzeitig darüber notierte. Im Coronacrash fiel der Wert auf die Unterstützung bei 7,82 EUR zurück.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

Von dort aus zog die Aktie deutlich an. Anfang Juni durchbrach sie ihren Abwärtstrend seit Februar. Nach einem Pullback an diesen Trend zieht der Wert seit letzter Woche wieder an.

Nach drei Verlustjahren ist das Unternehmen 2017 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Seitdem zeigt sich aber keine Dynamik in der Gewinnentwicklung. Im Jahr 2019 verdiente das Unternehmen 0,68 EUR je Aktie. In diesem Jahr soll der Gewinn auf 0,64 EUR fallen, um im nächsten Jahr wieder auf 0,68 EUR anzusteigen. Bei einem aktuellen Kurs von 10,04 EUR ergibt sich damit ein 2021er KGV von 14,76.

Die Dividende soll in 2020 0,47 EUR je Aktie betragen und in 2021 0,49 EUR je Aktie.

Geht dir Erholung weiter?

Das charttechnische Bild deutet auf einen weiteren Anstieg in Richtung des Jahreshochs bei 11,56 EUR hin. Ob allerdings der Abschluss der mehrjährigen Bodenbildung gelingt, ist zweifelhaft. Fundamental scheint es dafür wenige Gründe zu geben. Denn anhand des 2021er KGV ist die Aktie jetzt schon relativ teuer. Sollte der Wert unter das Tief aus der letzten Woche bei 9,47 EUR abfallen, würde eine erneute Verkaufswelle in Richtung 7,82 EUR drohen.

Zusätzlich lesenswert:

WIRECARD - Crash geht vorbörslich in eine neue Runde

DEUTSCHE BÖRSE kratzt am Allzeithoch

SMI - Mit offenem Visier

E.ON

GodmodeTrader 2020 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)

Zugehörige Werte

EON 9,808 EUR -1,20% -0,12
E.ON SE 11,51 USD -0,94% -0,11
DAX 12.926,02 Pkt. -0,16% -20,87
Deutsche Börse 153,50 EUR +0,16% +0,25
Wirecard 1,575 EUR -3,58% -0,05
DEUTSCHE BOERSE AG 17,76 USD -1,11% -0,20

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.