onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Energiedeal zwischen RWE und Eon kurz vor Abschluss

dpa-AFX

ESSEN (dpa-AFX) - Die neue Aufteilung der Geschäftsfelder der beiden deutschen Energieriesen Eon und RWE steht kurz vor dem Abschluss. "Am kommenden Dienstag folgt der Schlussakkord", sagte RWE-Vorstandschef Rolf Martin Schmitz am Freitag bei der RWE-Hauptversammlung. Dann werde der Geschäftsbereich erneuerbare Energien von der zerschlagenen RWE-Tochter Innogy zu RWE zurückkommen.

Eon und RWE hatten im März 2018 einen weit reichenden Austausch von Geschäftsfeldern vereinbart und dazu die RWE-Tochter Innogy unter sich aufgeteilt. Eon übernahm die Energienetze und das Endkundengeschäft von Innogy und reichte zunächst die eigenen erneuerbaren Energien an RWE weiter. Zum Abschluss des Deals wechseln jetzt Windparks und Solaranlagen von Innogy und deren Mitarbeiter zu RWE./hff/knd/

Zugehörige Werte

RWE 33,25 EUR +0,84% +0,28
EON 9,84 EUR -0,88% -0,08
RWE AG 38,35 USD -2,83% -1,12
HFF INC 45,60 USD +0,26% +0,12

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.