Navigation Zurück Suche Favoritenliste

FT - GAM lehnt Schroders-Offerte für Hedgefonds-Sparte ab

Reuters

Bangalore (Reuters) - Das Schweizer Fondshaus GAM hat einem Medienbericht zufolge eine Offerte des britischen Vermögensverwalters Schroders für das Hedgefonds-Geschäft abgelehnt.

Ein Teilverkauf der attraktiven Sparte komme für GAM nicht in Betracht, berichtet die "Financial Times" am Sonntag unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Dadurch dürfte ein Verkauf des gesamten Unternehmens erschwert werden. Die Nachrichtenagentur "Bloomberg" hatte im Oktober berichtet, dass GAM informelle Gespräche mit möglichen Käufern für die gesamte Gesellschaft oder Teile davon führe.

GAM hatte Ende Juli einen bekannten Fondsmanager nach Verstößen gegen interne Richtlinien suspendiert. Als Folge davon zogen Investoren Milliarden an Anlage-Geldern ab. Danach liquidierte GAM Anleihe-Fonds, die von dem fraglichen Fondsmanager verwaltet wurden. Anfang August hatte Verwaltungsratspräsident Hugh Scott-Barrett erklärt, die Gesellschaft prüfe sämtliche Optionen, um den Wert des Unternehmens für die Aktionäre zu optimieren.

Zugehörige Werte

SCHRODERS PLC 15,75 USD -37,99% -9,65
GAM HOLDING AG 3,494 CHF -3,85% -0,14
SCHRODERS PLC 3.022,00 GBp +0,29% +9,00
GAM HOLDING AG 0,68 USD -7,55% -0,05
GAM HOLDING AG n.a. n.a. n.a.
SCHRODERS PLC 2.320,00 GBp -0,42% -10,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.