onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Gericht erlaubt größere Fridays-for-Future-Demo in Hamburg

dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - In Hamburg dürfen an diesem Freitag deutlich mehr Anhänger der Klimaschutzbewegung Fridays for Future auf die Straße gehen als zunächst von den Behörden erlaubt. Das Verwaltungsgericht Hamburg hat einem Eilantrag der Klimaschützer am Morgen stattgegeben, wie die Aktivisten mitteilten. "Die Versammlungen dürfen weitgehend wie geplant stattfinden", sagte ein Gerichtssprecher der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Damit können am Freitagnachmittag drei Demozüge mit jeweils maximal 3500 Teilnehmern durch die Innenstadt ziehen.

Die Hamburger Demos im Rahmen des sechsten globalen Klimastreiks mit dem Motto "Kein Grad weiter!" sollen um 14.00 Uhr am Busbahnhof Altona, auf der Lombardsbrücke und am Berliner Tor starten. Es besteht allerdings auch noch die Möglichkeit für beide Parteien, das Oberverwaltungsgericht anzurufen./cgl/DP/men

Zugehörige Werte

FUTURE PLC 1.790,00 GBp +0,33% +6,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.