onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Großbritannien: Arbeitslosenquote stabil - Beschäftigung steigt stark

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Arbeitsmarkt hat sich im November weiter überaus robust gezeigt. Die Arbeitslosenquote verharrte in den drei Monaten bis November bei 3,8 Prozent und damit auf dem tiefsten Stand seit etwa 40 Jahren, wie das Statistikamt ONS am Dienstag in London mitteilte. Analysten waren davon ausgegangen, dass die Quote auf dem tiefsten Niveau seit den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts verharrt.

Während die Quote stabil blieb, legte die Zahl der Beschäftigung überraschend stark zu. Sie stieg in den drei Monaten bis November um 208 000 im Vergleich zum vorherigen Zeitraum. Volkswirte hatten hingegen nur einen Zuwachs um 110 000 erwartet. Im Vormonat war die Beschäftigung um 24 000 gestiegen.

Die Löhne und Gehälter erhöhten sich im November um 3,2 Prozent im Jahresvergleich und damit etwas stärker als erwartet. Ohne Bonuszahlungen stiegen sie gegenüber dem Vorjahresabschnitt um 3,4 Prozent, nach 3,5 Prozent im vorherigen Dreimonatsabschnitt.

Neben den Zahlen nach internationalen Standards veröffentlicht das ONS auch eine nationale Berechnung. Diese läuft den Zahlen nach internationaler Methode um einen Monat voraus. Demnach ist die Zahl der Menschen mit Anspruch auf Arbeitslosenhilfe ("Claimant Count") im Dezember um 14 900 gestiegen. Der Zuwachs im Vormonat wurde von 28 800 auf 14 900 revidiert./jkr/jsl/fba

Zugehörige Werte

FTSE 7.156,83 Pkt. -3,33% -247,09

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.