Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Großbritannien: Inflation fällt auf Notenbankziel

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - In Großbritannien ist die Inflation im Mai wieder auf den Zielwert der Notenbank gefallen. Die Verbraucherpreise seien gegenüber dem Vormonat um 2,0 Prozent gestiegen, teilte die Statistikbehörde ONS am Mittwoch in London mit. Im Vormonat hatte die Rate 2,1 Prozent betragen. Im Monatsvergleich erhöhten sich die Lebenshaltungskosten um 0,3 Prozent.

Die britische Zentralbank entscheidet an diesem Donnerstag über ihre Geldpolitik. Es werden keine entscheidenden Schritte erwartet. Die wirtschaftliche Lage auf der Insel ist seit längerem stark durch den beabsichtigten Ausstieg des Landes aus der Europäischen Union geprägt. Angesichts des auf Herbst verschobenen Brexit ist die Unsicherheit groß. Die Zentralbank versucht daher eine Geldpolitik der ruhigen Hand zu betreiben. Die unauffällige Inflationsentwicklung kommt ihr dabei entgegen./bgf/jha/

Zugehörige Werte

FTSE 7.150,57 Pkt. -0,44% -31,75
Uber 32,06 USD -1,71% -0,56

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.