onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Handelskonzern Carrefour schluckt Essenslieferdienst in Frankreich

Reuters

Paris (Reuters) - Der französische Supermarkt-Konzern Carrefour will mit der Übernahme des Essenslieferdienstes Dejbox sein Geschäft rund um den Online-Handel ausbauen.

Dejbox beliefert als Internet-Kantine Mittelständler und kleinere Firmen sowie Büros mit Mittagessen, das Unternehmen hatte zuletzt mit rund 300 Beschäftigten eine Jahresumsatz von rund 20 Millionen Euro erzielt. Carrefour könne mit Dejbox die Kunden-Basis ausbauen, begründete der Supermarkt-Konzern am Montag die Übernahme. Carrefour will gezielt in Online-Handel und Eigenmarken investieren, um sich im Wettbewerb mit dem heimischen Rivalen Leclerc und dem Online-Riesen Amazon zu behaupten.

Analysten reagierten zurückhaltend auf die Akquisition. Er würde lieber Fortschritte im Kerngeschäft von Carrefour sehen als einen Zukauf, der auf ein neues Geschäft mit einer ganz neuen Kundengruppe abziele, kritisierte Bernstein-Analyst Bruno Monteyne. Carrefour-Aktien notierten am Vormittag im Minus.

Zugehörige Werte

Carrefour 13,64 EUR +2,24% +0,30
CARREFOUR S.A. 3,26 USD +2,19% +0,07
CAC 40 4.772,84 Pkt. -0,40% -19,20
Amazon 3.128,99 USD +5,69% +168,52

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.