onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

In den USA drückt Coronakrise auf Verbraucherpreise

Reuters

Washington (Reuters) - Die Coronavirus-Pandemie lastet auf den Verbraucherpreisen in den USA.

Nachdem sie im März gefallen sind, wird eine weitere Preisabschwächung wegen der niedrigen Nachfrage nach bestimmten Waren und Dienstleistungen erwartet. Das US-Arbeitsministerium teilte am Freitag mit, der Verbraucherpreis-Index sei im vergangenen Monat um 0,4 Prozent gefallen, nachdem er im Februar noch um 0,1 Prozent angestiegen war. Im Jahresvergleich stieg der Index im März um 1,5 Prozent. Von Reuters befragte Analysten hatten im März im Vergleich zum Vormonat ein Schrumpfen um 0,3 Prozent erwartet, im Jahresvergleich einen Anstieg von 1,6 Prozent.

Zugehörige Werte

Dow Jones 25.383,11 Pkt. -0,06% -17,53

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.