onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

INDEX-FLASH: Ibex 35 dreht ins Minus - Annäherung zwischen Sozialisten und Linke

dpa-AFX

MADRID (dpa-AFX) - Verschnupft haben die Anleger an der Börse in Madrid am Dienstagnachmittag auf eine sich anbahnende Koalition zwischen den Sozialisten (PSOE) und dem Linksbündnis Unidas Podemos (UP) reagiert.

Zwei Tage nach der Parlamentsneuwahl in Spanien erzielten die PSOE des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sánchez und Unidas Podemos eine Vorvereinbarung. Sánchez und UP-Chef Pablo Iglesias unterzeichneten am Dienstag eine Einigung auf die Bildung einer Koalitionsregierung. Medien in Spanien berichteten, Iglesias solle stellvertretender Regierungschef werden.

Dies sei für die Märkte die schlechteste Option, sagte Alfonso Benito, Investmentchef beim Vermögensverwalter Dunas Capital. Investoren hätten wohl lieber eine Regierung mit Sozialisten und der konservativen Volkspartei PP oder einer Minderheitsregierung der Sozialisten gesehen.

Der spanische Leitindex Ibex 35 rutschte nach Bekanntwerden der Vorvereinbarung ins Minus. Zuletzt verlor er rund 0,8 Prozent auf 9316 Punkte./ajx/he

Zugehörige Werte

IBEX 7.263,50 Pkt. +2,97% +209,60
DOW JONES SPAIN (PRICE) (EUR) 280,58 Pkt. +0,44% +1,23
zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.