Navigation Zurück Suche Favoritenliste

IRW-News: White Gold Corp. : White Gold startet 17.000 m Diamantbohrprogramm auf JP Ross und White Gold Vorkommen

dpa-AFX

IRW-PRESS: White Gold Corp. : White Gold startet 17.000 m Diamantbohrprogramm auf JP Ross und White Gold Vorkommen

19. Juni 2019 - White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC - Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299173) freut sich bekannt zu geben, dass es sein Diamant-bohrprogramm 2019 für zwei seiner wichtigsten Vorkommen gestartet hat: die Vorkommen JP Ross und Whitegold. Das Diamantbohrprogramm ist ein zentraler Bestandteil des von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited (TSX: AEM, NYSE: AEM) und Kinross Gold Corp (TSX: K,
NYSE: KGC) unterstützten Explorationsprogramms im Jahr 2019 in Höhe von 13 Millionen $.

Zu den Highlights gehören:

- 10.000 m Diamantbohrungen auf dem Grundstück JP Ross, die sich auf das Ziel Vertigo konzentrierten. Das Diamantbohrprogramm 2019 konzentriert sich auf die Bewertung der Geometrie sowie der lateralen und vertikalen Kontinuität der 2018 entdeckten hochgradigen mineralisierten Strukturen.

- Das Vertigo-Programm stellt erste Diamantbohrversuche der Entdeckung von Vertigo dar, die 2018 mehrere hochwertige, oberflächennahe Bohrabschnitte mit 22,47 g/t Au über 30,46 m von der Oberfläche sowie hochwertige Greifproben mit 304,3 g/t, 156,2 g/t, 139,9 g/t, 135,6 g/t und 132,9 g/t Au produzierten

- 6.000 m Diamantbohrungen auf dem Grundstück Whitegold mit Schwerpunkt auf den Lagerstätten Golden Saddle, GS West und Arc

- Das Programm konzentriert sich auf die Erweiterung der derzeitigen Lagerstätten, die eine angezeigte Mineralressource von 1.039.600 Unzen Au innerhalb von 14.330.000 Tonnen mit 2,26 g/t Gold und eine abgeleitete Mineralressource von 508.700 Unzen Au innerhalb von 10.696.000 Tonnen mit 1,48 g/t Gold beinhalten

- 1.000 m Diamantbohrungen auf der VG-Lagerstätte, die eine historische abgeleitete Ressource von 230.000 oz Au beherbergt

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter https://whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/

"Wir freuen uns sehr, dass wir unser Diamantbohrprogramm 2019 für einige unserer vorrangigsten Ziele, darunter Vertigo, Whitegold und VG, eingeleitet haben, um unseren Erfolg im Jahr 2018 fortzusetzen", sagte David D'Onofrio, Chief Executive Officer. "Das Ziel dieses Diamantbohrprogramms ist ein dreifaches: die etablierten Ressourcen von Golden Saddle/Arc weiter auszubauen, die aufregende hochgradige Vertigo-Entdeckung von JP Ross in der vergangenen Saison fortzusetzen und die kürzlich erworbene und wenig erforschte VG-Lagerstätte zu erweitern. Wir haben auch das regionale Explorationsprogramm in unserem umfangreichen Landpaket gestartet, das sich auf die Generierung einer starken Pipeline von Entdeckungen und Ressourcenwachstum konzentriert.

JP Ross Vorkommen - Vertigo Ziel

Ein Phase-1-Programm, bestehend aus 10.000 m Diamantbohrungen auf dem Vertigo-Ziel, wird sich auf die Definition der Geometrie mineralisierter Strukturen im Trend und die Bewertung der lateralen und vertikalen Kontinuität der Mineralisierung konzentrieren. Dazu gehört die Bewertung des Ziels über die aktuell definierte Breite der Zone und bis zu 500 m Streichlänge entlang des Kerns des Systems.

Das Vertigo-Ziel auf dem Grundstück JP Ross besteht aus 2.850 Quarz-Claims mit einer Fläche von über 57.000 Hektar und mindestens 14 definierten Zielgebieten sowie zahlreichen goldhaltigen Bächen. Zuvor angekündigte Bohrergebnisse im Vertigo-Zielbereich reichten von Spuren bis 22,47 g/t Au über 30,46 m von der Oberfläche (JPRVERRAB18-014/JPRVERRC18-013), 56,25 g/t Au über 3,05 m innerhalb eines breiteren Abschnitts von 17,34 g/t Au über 10,67 m (JPRVERRAB18-001) und 45,00 g/t Au über 3,05 m aus 1,52 m Tiefe, innerhalb eines breiteren Abschnitts von 9,65 g/t Au über 15,24 m (JPRVERRAB18-011). Zusätzliche Explorationen in dem Gebiet trafen auch auf mehrere hochgradige Greifproben, darunter 304,3 g/t, 156,2 g/t, 139,9 g/t, 135,6 g/t und 132,9 g/t Au, die eine Streichlänge von etwa 2,2 km auf dem Vertigo-Ziel entlang eines größeren 18 km langen mineralisierten Trends definierten. Das Vertigo ZIel liegt etwa 25 km nördlich des Flaggschiffgrundstücks Whitegold des Unternehmens und ist nur 2 km von einer bestehenden Straße entfernt, die von Dawson City aus zugänglich ist.

Bis heute sind auf dem Vertigo-Ziel über eine Fläche von 2.200 m x 650 m mindestens 12 mineralisierte Strukturen erkannt worden, die aus W-NW-trendenden, steil abfallenden Zonen von Quarzadern, Brekziation und frakturkontrollierter Mineralisierung mit verbreiteter bis aderkontrollierter Pyrit-Arsenopyrit-Galena und lokal sichtbarer Goldmineralisierung bestehen.

Vorkommen Whitegold - Golden Saddle/GS West und Arc

Für die Lagerstätten Golden Saddle und Arc ist ein Phase-1-Programm mit 6.000 m Diamantbohrungen geplant. Am Golden Saddle konzentrieren sich die Bohrungen auf die Erweiterung der GS-West-Zone, sowohl entlang des Streichs als auch nach unten. Zwischen der GS West und der GS Main wurden begrenzte historische Bohrungen durchgeführt, und eines der Hauptziele des Unternehmens für die Saison 2019 wird es sein, diese Zone zu erweitern und die potenzielle Kontinuität zwischen den beiden Zonen zu erkunden. Die Bohrungen werden auch an der GS Main und GS Footwall durchgeführt und konzentrieren sich auf das Ausfüllen von Lücken im aktuellen Modell, insbesondere im hochwertigen Kern. In diesem hochwertigen Kern sind 525.600 Goldunzen mit einem Gehalt von 4,68 g/t Gold in der angezeigten Kategorie und 81.900 Goldunzen mit einem Gehalt von 4,74 g/t Gold enthalten, die mit einem Cutoff von >3 g/t abgeleitet wurden. Die Bohraktivitäten auf Arc werden sich auf die Erweiterung der Lagerstätte entlang des Streichs und gezielte Infill-Bohrungen konzentrieren, um die Kontinuität in höhergradigen (>2g/t Au) Bereichen innerhalb des Modells zu bewerten. Auf dem Grundstück sind zahlreiche weitere Ziele bekannt, und in diesen Bereichen können bei Bedarf zusätzliche Bohrungen durchgeführt werden.

Das Grundstück Whitegold befindet sich 25 km südlich des Ziels JP Ross - Vertigo und beherbergt die Lagerstätten Golden Saddle und Arc. Das Unternehmen gab kürzlich eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung(1) für die Lagerstätten bekannt, die aus einer angezeigten Mineralressource von 1.039.600 Goldunzen innerhalb von 14.330.000 Tonnen mit 2,26 g/t Gold und einer abgeleiteten Mineralressource von 508.700 Goldunzen innerhalb von 10.696.000 Tonnen mit 1,48 g/t Gold besteht, was einem Anstieg von 25% basierend auf der Explorationstätigkeit im Jahr 2018 entspricht.

Etwa 86% der Ressource befinden sich innerhalb des Golden Saddles, der aus drei NE-Trend-, NW-Tauch-, Mineralisierungszonen (GS Main, GS Footwall und GS West) besteht, die entlang von Fehlern, Brüchen und Brekzienzonen in einem allgemeinen normalen bis hin zum Strike-Slip-Struktursystem auftreten. Zusammen definieren die Zonen die Mineralisierung über eine Streichlänge von 1.500 m und von der Oberfläche bis zu 725 m abwärts. Dazu gehört ein kontinuierlicher hochgradiger Kern mit einer Mineralisierung >3 g/t Au auf dem GS-Main, der eine tatsächliche Dicke von bis zu 50 m aufweist und über 500 m Streichlänge und von der Oberfläche bis zu 530 m abwärts rückverfolgbar ist. Die GS West, eine neue Entdeckung im Jahr 2018, die schätzungsweise 62.500 oz Au (1.339.000 Tonnen bei 1,45 g/t Au) zu der Ressource beiträgt, liegt etwa 750 m westlich des GS-Main und wird als westliche Fortsetzung des Struktursystems Goldener Saddle interpretiert.

Arc liegt ca. 400 m südlich von Golden Saddle und besteht aus zwei Zonen, den Zonen Arc Main und Arc Footwall. Beide Zonen neigen zu O-NO und neigen bei etwa 50 Grad nach Norden. Die Mineralisierung auf Arc wurde durch begrenzte Bohrungen mit einer Streichlänge von über 1.200 m und einer Tiefe von bis zu 450 m definiert, wobei die Mineralisierung entlang des Streichs und der Tiefe offen ist.

(1) Siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. Juni 2019, verfügbar auf SEDAR.

QV Grundstück - VG Zone

Zum Regionalprogramm des Unternehmens gehören 1.000 m Diamantbohrungen, die sich auf die Erprobung von Streichverlängerungen der historisch wenig erforschten VG-Ressource auf dem QV-Grundstück konzentrieren, das kürzlich von Comstock Metals übernommen wurde.

Große Teile des Grundstücks sind noch unerforscht, was ein großes Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Zonen strukturell kontrollierter und/oder intrusionsbedingter Mineralisierungen mit mehreren derzeit unerforschten bekannten Zielen mit ähnlichen Eigenschaften wie der Goldene Saddle und der Vertigo hinterlässt. Bislang wurden auf VG rund 4.300 m Diamantbohrungen über 23 Löcher durchgeführt. Von diesen bildeten nur 17 Diamantbohrlöcher die Grundlage für eine erste Ressourcenschätzung(2) von 230.000 Unzen Gold (4,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,65 g/t Au) in der abgeleiteten Kategorie bei einem Cutoff von 0,5 g/t Au.

Die VG-Ressource ist entlang des Streichs und in der Tiefe offen und weist eine ähnliche Mineralisierung und Strukturkontrolle auf wie die nahegelegene Lagerstätte Golden Saddle. Das QV-Grundstück ist 16.335 Hektar groß und grenzt an das Grundstück Whitegold des Unternehmens an, in dem sich die Lagerstätten Golden Saddle und Arc befinden, 20 km südwestlich der Entdeckung von Vertigo auf dem Grundstück JP Ross und 44 km nordwestlich des Kaffeeprojekts Newmont Goldcorp Corporation (TSX: NGT, NYSE: NEM). Die Ressource und das Grundstück wurden Anfang 2019 von der White Gold Corp. von Comstock Metals erworben.

(2) Siehe technischer Bericht der Comstock Metals Ltd. mit dem Titel "NI 43-101 TECHNICAL REPORT on the QV PROJECT" vom 19. August 2014, verfügbar auf SEDAR.

QA/QC

Die analytischen Arbeiten für das Bohrprogramm 2019 werden von ALS Canada Ltd., einem international anerkannten Analysedienstleister, in seinem Labor in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Die Probenvorbereitung erfolgte in Whitehorse, Yukon. Alle RC-Chip- und Diamantkernproben werden nach dem Verfahren PREP-31H (Crush 90% weniger als 2mm, Riffelabspaltung 500g, Pulverisierspaltung auf besser als 85% durch 75 Mikron) hergestellt und mit der Methode Au-AA23 (30g Brandassay mit AAS-Finish) und ME-ICP41 (0,5g, Aqua regia-Aufschluss und ICP-AES-Analyse) analysiert. Proben mit einem Gehalt von >10g/t Au werden mit der Methode Au-GRAV21 (30g Feuerprobe mit gravimetrischer Oberfläche) neu analysiert.

Die gemeldeten Arbeiten werden unter Verwendung von Industriestandards durchgeführt, einschließlich eines Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms ("QA/QC"), das aus dem Einfügen von zertifizierten Standards, Leerstellen und Duplikaten in den Probenstrom besteht.

Über White Gold Corp.

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 22.040 Quarz-Claims auf 35 Grundstücken mit einer Fläche von über 439.000 Hektar, was über 40% des Whitegoldbezirks des Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft Whitegold des Unternehmens verfügt über eine Mineralressource von 1.039.600 Unzen, die mit 2,26 g/t Au und 508.700 Unzen, die mit 1,48 g/t Au abgezogen wurden, angegeben ist. Die Mineralisierung auf Golden Saddle und Arc geht bekanntlich auch über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus. Regionale Explorationsarbeiten haben auch mehrere andere potenzielle Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens hervorgebracht, die an beträchtliche Goldfunde grenzen, darunter das Coffeeprojekt von Goldcorp Inc. mit einer M&I-Goldressource von 3,4 Mio. Unzen und das Casino-Projekt (3) von Western Copper and Gold Corporation mit P&P-Goldreserven (3) von 8,9 Mio. Unzen Au und 4,5 Mrd. Pfund Cu. Für weitere Informationen besuchen Sie www.whitegoldcorp.ca .

(3) Die notierte Mineralisierung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offenbarte und ist nicht unbedingt ein Hinweis auf die Mineralisierung, die auf dem Grundstück des Unternehmens gehostet wird.

Qualifizierte Person

Jodie Gibson, P.Geo. Vice President of Exploration for the Company ist eine "qualifizierte Person" im Sinne der National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammen "zukunftsgerichtete Aussagen") im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "erwartet" oder "antizipiert" oder "nicht erwartet", "plant" oder "vorgeschlagen", "Budget", "geplant", "Prognosen", "Schätzungen", "glaubt" oder "beabsichtigt" oder Variationen solcher Wörter und Formulierungen oder die Feststellung, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "kann" oder "könnte", "würde", "könnte" oder "wird" durchgeführt werden oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf die Ziele, Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und geplant sind; das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens, einschließlich der Frage, ob geplante Explorationsprogramme auf einem der Grundstücke des Unternehmens erfolgreich sein werden; die Explorationsergebnisse sowie zukünftige Explorationspläne und -kosten und -verfügbarkeit.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich voneinander abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem:erwarteter Nutzen für das Unternehmen im Zusammenhang mit der Exploration, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und vorgeschlagen wird; fehlende Identifizierung zusätzlicher Mineralressourcen oder bedeutender Mineralisierungen; die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft benötigten Finanzierung, einschließlich der Finanzierung von Explorationsprogrammen auf den Grundstücken des Unternehmens; Geschäftsintegrationsrisiken; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie der Wechselkurs des Kanadischen Dollars zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, der Erschließung und dem Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfällen, ungewöhnlichem oder unerwartetem Formationsdruck, Höhleneing und Überschwemmungen); Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren zu erhalten; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen für den Bergbau und die Mineralexploration auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit steigender Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinvestitionen und Arbeit; die spekulative Natur der Mineralexploration und -entwicklung (einschließlich der Risiken, die mit dem Erhalt notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden verbunden sind); die Unwahrscheinlichkeit, dass die erforschten Grundstücke letztendlich zu Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Exploration; Änderungen der Projektparameter, wenn Pläne weiterhin bewertet werden; Bodenprobenergebnisse, die vorläufiger Natur sind und keinen schlüssigen Beweis für die Wahrscheinlichkeit einer Mineralvorkommen; Eigentumsrechte an Grundstücken; und die Faktoren, die in der jüngsten vom Management vorgelegten Diskussion und Analyse des Unternehmens beschrieben wurden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen darauf beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei der Entwicklung solcher zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, Änderungen zur Aktualisierung freiwilliger zukunftsgerichteter Aussagen öffentlich bekannt zu geben, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

Weder die TSX Venture Exchange (die "Exchange") noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontaktinformationen:

David D'Onofrio

Chief Executive Officer

White Gold Corp.

+1(647) 930-1880

ir@whitegoldcorp.ca

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-cpaital.ch

www.resource-capital.ch

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=47105

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=47105&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA9638101068

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Zugehörige Werte

Goldpreis 1.465,02 USD -0,44% -6,57
WHITE GOLD CORP 0,68 USD -1,30% 0,00
ROSS GROUP 2,00 GBp 0,00% 0,00
Silberpreis 17,12 USD -0,05% -0,01
Kupfer 5.808,13 USD -0,56% -33,13
S&P/TSX COMPOSITE 17.005,82 Pkt. -0,03% -5,58

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.