onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Jean Pierre Mustier bleibt Chef der italienischen Großbank Unicredit

dpa-AFX

MAILAND/LONDON (dpa-AFX) - Die britische Großbank HSBC muss ihre Suche nach einem neuen Chef fortsetzen. Denn entgegen anders lautender Marktgerüchte wird Jean Pierre Mustier auch künftig an der Spitze der italienischen Hypovereinsbank-Mutter Unicredit stehen. Das teilte die Bank am Montagmorgen in einem knappen Statement in Mailand mit. Zuletzt hatten Insider berichtet, dass Mustier einer der Kandidaten für den Spitzenposten bei der britischen Großbank sei.

Der 59-jährige Mustier hat sich bei der italienischen Großbank Unicredit einen Namen als Sanierer gemacht und erst im Dezember den Sparkurs forciert. So sollen bei der Unicredit unter anderem rund 8000 weitere Stellen gestrichen werden. In ihrer Mitteilung verwies die Großbank auch darauf, dass sie erst kürzlich einen neuen Strategieplan entworfen habe, auf dessen erfolgreiche Umsetzung das gesamte Management inklusive Mustier voll fokussiert sei./eas/men

Zugehörige Werte

UNICREDIT S.P.A. 8,515 EUR +1,55% +0,13
PIERRE CORP. 0,22 USD 0,00% 0,00
HSBC 399,40 GBp -0,77% -3,10
UNICREDIT S.P.A. 4,80 USD +1,47% +0,07
FTSE MIB 19.634,03 Pkt. -0,03% -7,78

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.