onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Linde-Chef kündigt Stellenabbau im deutschen Gasegeschäft an

dpa-AFX

PULLACH (dpa-AFX) - Der deutsch-amerikanische Linde -Konzern hat einen Stellenabbau im deutschen Gasegeschäft angekündigt. Der aus den USA angereiste Vorstandschef Steve Angel sagte am Donnerstag in Pullach bei München: "Es wird auf jeden Fall Anpassungen geben." Der bayerische IG-Metall-Chef Johann Horn befürchtet, dass bis Ende nächsten Jahres 850 der bislang 7000 Stellen in Deutschland gestrichen werden.

Angel sagte: "Ich will nicht auf diese Zahlen eingehen." Aber die deutsche Industrie und damit auch das deutsche Gasegeschäft schwächelten: "Es wird Stellenkürzungen geben." In Pullach dagegen sitze der Anlagenbau, und der habe gerade "ein historisch gutes Jahr gehabt". Hier würden eher Stellen aufgebaut - obwohl der Standort mit 3300 Arbeitsplätzen dreimal größer sei als jeder andere Standort des Konzerns./rol/DP/eas

Zugehörige Werte

Linde 175,92 USD +8,50% +13,79
DAX 10.075,17 Pkt. +5,76% +549,40
Dow Jones 22.679,99 Pkt. +7,73% +1.627,46
IG GROUP PLC 8,23 USD -0,24% -0,02

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.