Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Lufthansa zieht im August mehr Passagiere an - Frachtgeschäft dümpelt dahin

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ferienmonat August hat der Lufthansa mehr Passagiere und besser gefüllte Maschinen gebracht. Im abgelaufenen Monat beförderte Europas größte Fluggesellschaft samt ihrer Töchter wie Swiss, Austrian Airlines und Eurowings gut 14,1 Millionen Fluggäste und damit 2,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Alle Passagier-Airlines des Dax-Konzerns legten zu. Die Auslastung der Sitzplätze verbesserte sich um 0,8 Prozentpunkte auf 87,2 Prozent.

Im Frachtgeschäft blieb die Entwicklung hingegen mau. Obwohl der Konzern sein Flugangebot im Jahresvergleich um 8,9 Prozent ausgeweitet hatte, legte die verkaufte Verkehrsleistung nur um 1,5 Prozent auf 898 Millionen Tonnenkilometer zu. Die Auslastung der Frachträume verschlechterte sich um 4,2 Prozentpunkte auf 58,8 Prozent./stw/jha/

Zugehörige Werte

Lufthansa 14,805 EUR +0,27% +0,04
DAX 12.486,56 Pkt. -0,20% -25,09
DAX (PR) (CHF) 726,29 Pkt. -0,48% -3,57
DAX (NET RETURN) (EUR) 1.131,59 Pkt. -0,20% -2,27

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.