onvista - Börse, Aktien, News In der onvista-App öffnen
Öffnen

Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Merkel empfängt Chef von Ericsson zu Gespräch über 5G

Reuters

Luanda/Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt kommenden Donnerstag den Chef des Elektronik-Konzerns Ericsson im Kanzleramt.

Das bestätigte ein Regierungssprecher der Nachrichtenagentur Reuters auf Anfrage. Die Kanzlerin treffe sich am Donnerstag mit dem CEO von Ericsson, Börje Ekholm, zu einem Gespräch, teilte er am Freitag mit. Zuvor hatte es aus Regierungskreisen geheißen, dass die Kanzlerin die Chefs sowohl von Ericsson als auch Nokia empfange.

Thema wird der Aufbau des modernen 5G-Mobilfunknetzes sein. Hintergrund ist der anhaltenden Streit um die Frage, ob das chinesische Unternehmen Huawei an dem Netzausbau beteiligt werden soll. Die Bundesregierung hat sich anders als die USA gegen einen Ausschluss von Huawei ausgesprochen und will stattdessen strikte Sicherheitsstandards für alle Anbieter. Dagegen gibt es in den Regierungsfraktionen Widerstand. Die Regierung plädiert aber auch für eine stärkere Beteiligung europäischer Anbieter wie Nokia und Ericsson an dem 5G-Netz.

Zugehörige Werte

ERICSSON (LM) 9,67 USD -1,72% -0,17
ERICSSON 9,56 USD -1,13% -0,11
ERICSSON (LM) 9,35 EUR -2,40% -0,23
Dow Jones 26.281,82 Pkt. +0,04% +11,93
Hang Seng 24.313,89 Pkt. +0,05% +14,00

Das könnte Sie auch interessieren

zur klassischen Ansicht
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.