Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Nokia ist bereit für den 5G-Boom

Hussam Masri

Die Zeiten als Weltmarktführer bei Mobiltelefonen sind für Nokia lange vorbei. Geld verdienen die Finnen mit ihren früheren Entwicklungen aber dennoch, und zwar in wachsendem Maße. In den letzten Jahren konnte sich der Konzern nämlich in einigen Patentstreitigkeiten mit den heutigen Branchengrößen durchsetzen und kassiert nun von Apple, LG und anderen Lizenzgebühren. Dadurch lassen sich bei geringen Kosten steigende Umsätze generieren. Im vergangenen Jahr kletterten die Erlöse der zugehörigen Sparte Nokia Technologies um 57 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro, während das Ergebnis im Vorjahresvergleich sogar um 94 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro zulegte.

Nokias heutiges Kerngeschäft ist jedoch die Netzwerksparte, in der sehnlich auf den Start des neuen Mobilfunkstandards 5G gewartet wird. Wenn der Investitionsschub der Netzbetreiber in die neue Technik einsetzt, dürfte Nokia laut Analysten auf einen geschäftlichen Boom zusteuern und hat sich dafür durch Restrukturierungen sowie durch die Übernahme von Alcatel-Lucent im Jahr 2016 in Stellung gebracht. Bei der Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Jahres musste der Vorstandsvorsitzende Rajeev Suri den Markt jedoch auf bessere Aussichten im zweiten Halbjahr vertrösten. Da die Betreiber in den alten Mobilfunkstandard LTE/4G nur noch das Nötigste investieren, sind Nokias Umsätze im Zeitraum Januar bis März gegenüber dem Vorjahresquartal um neun Prozent auf knapp 5 Mrd. Euro gesunken. Analysten hatten mit einem geringeren Rückgang gerechnet. Insbesondere am US-Markt ist laut Unternehmensangaben aber eine steigende Nachfrage nach 5G-Technik zu verzeichnen. Bis zum Jahresende werde dort die kommerzielle Nutzung beginnen und den weltweiten Wachstumsschub in Gang setzen, den Nokia verstärkt ab 2019 erwartet.

In sechs Monaten zu 5,60 Prozent p.a. Festzins

Schon am 06.12.2018 zahlt die DekaBank 5,60 % Nokia Aktienanleihe 12/2018 (WKN DK0P5S) automatisch und marktunabhängig einen fest definierten Zinsertrag in Höhe von 5,60 Prozent p.a. bezogen auf den Nennbetrag von 1.000,00 Euro. Zum gleichen Zeitpunkt erhält der potenzielle Anleger auch den investierten Nennbetrag vollständig zurück, wenn die Nokia-Aktie am Bewertungstag, dem 29.11.2018, bei mindestens 90,00 Prozent des Startwerts schließt, der dem anfänglichen Aktienschlusskurs vom 01.06.2018 entspricht.

Sollte der entsprechende 10,00-Prozent-Puffer bei der finalen Bewertung jedoch nicht ausreichen, werden Nokia-Aktien als Rückzahlung an den Anleger übertragen. Diese rufen ausgehend von 90,00 Prozent des Startwerts einen Verlust gegenüber dem ursprünglich investierten Nennbetrag hervor. Auch ein Totalverlustrisiko ist hierbei vorhanden, weil die übertragenen Nokia-Aktien wertlos geworden sein könnten. Außerdem geht das Emittentenrisiko mit Verlustgefahren bis hin zum möglichen Totalverlust einher, denn insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Deka-Bank könnten weder die Zinszahlung noch die Rückzahlung der Aktienanleihe wie geplant erfolgen.

Die DekaBank 5,60 % Nokia Aktienanleihe 12/2018 (WKN DK0P5S) kann vom 14.05.2018 bis 01.06.2018, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung, gezeichnet werden.

countImage_7927255035afd3630a2b084894950

 

Scope ZMR AAA

Rating vom 07.03.2017, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Doppelt ausgezeichnet: Die DekaBank wurde bei den Scope Awards und den ZertifikateAwards als beste Emittentin für Primärmarkt-Zertifikate ausgezeichnet. Damit wird die Leistungsfähigkeit der DekaBank bei Zeichnungsprodukten erneut von externer Stelle bestätigt. Mehr Informationen: www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden. Zudem verantwortet er die Product-Sales-Einheit.


Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden. Bei Fragen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater / Ihre Kundenberaterin.

Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Wertpapierprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Bedingungen und eventuellen Nachträgen sowie dem ggf. für dieses Finanzinstrument erhältlichen aktuellen Basisinformationsblatt bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich ist oder unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden kann. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

Zugehörige Werte

Nokia 4,686 EUR +3,60% +0,16
Nokia (ADR - USA-Aktienzertifikat) 5,435 USD +2,74% +0,14
Dow Jones 25.524,70 Pkt. +1,08% +274,15
DAX 11.741,04 Pkt. +1,09% +126,88
Apple 218,03 USD +0,30% +0,67

Weitere News

Wochenvorschau vom 6. bis 12. Oktober 2018 05.10.2018, 14:03 Uhr (DEKA)

zur klassischen Ansicht