Navigation Zurück Suche Favoritenliste

Ölpreis - WTI - Das nächste Hindernis

HSBC
titel.gif
Das nächste Hindernis
Der Ölpreis hat zuletzt die aus unserer Sicht entscheidende Schaltstelle passieren können (siehe "HSBC Daily Trading" vom 18. Oktober). Gemeint ist das Widerstandsbündel aus diversen Hochs und dem seit 2015 bestehenden Korrekturtrend bei rund 52 USD. Dank dieser Weichenstellung wurde nicht nur ein Dreieck nach oben aufgelöst, sondern im zweiten Anlauf konnte doch noch eine multiple inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation vervollständigt werden (siehe Chart). Die beschriebenen Ausbrüche werden dabei von Seiten der quantitativen Indikatoren untermauert. So wurde im Verlauf des RSI eine klassische Flagge nach oben aufgelöst und auch der MACD ist freundlich zu interpretieren. Im Fokus steht nun das nächste Barrierenbündel aus der Parallelen zum Aufwärtstrend seit 2016, der 200-Wochen-Linie (akt. bei 58,56/58,76 USD) sowie den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei rund 60 USD. Danach definiert das Tief vom Mai 2010 bei 64,24 USD den nächsten Widerstand. Perspektivisch lässt sich aus der Höhe der unteren Umkehr sogar ein Anlauf auf die Tiefs der Jahre 2011 und 2012 bei 74,95/77,28 USD rechtfertigen. Um die gegenwärtige Steilvorlage nicht leichtfertig zu verspielen, sollte der Ölpreis zukünftig nicht mehr unter die o. g. Ausbruchsmarke bei 52 USD zurückfallen.

pfeil_rot.gifÖlpreis - WTI (Weekly)
chart

Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?

button_kostenlos_abonnieren.png


button_wichtige_hinweise_auf.png

button_rechtliche_hinweise.png

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

?bn=919795;1x1inv=1;srctype=3;ord=151003

Zugehörige Werte

Ölpreis WTI 58,38 USD +0,77% +0,45
Ölpreis Brent (Spot) 64,181 USD +1,72% +1,09

Weitere News

zur klassischen Ansicht